BILANZ

"Zeigen, wie spannend Wirtschaft sein kann": BILANZ startet Meinungs- und Diskussionsforum im Netz

Berlin (ots) - Zum Start wird der Gründerwettbewerb "Start me up!" ausgerufen

Das deutsche Wirtschaftsmagazin BILANZ erweitert sein Angebot und startet am 30. Oktober 2015 ein digitales Meinungs- und Diskussionsforum für die Wirtschaft unter www.BILANZ.de. Zugleich wird der Gründerwettbewerb "Start me up!" ausgerufen. Bei ihm handelt es sich um Deutschlands Gründerwettbewerb mit dem höchstdotierten Hauptpreis in Höhe von 100.000 Euro. Ausgezeichnet wird die innovativste und ökonomisch vielversprechendste Geschäftsidee.

"Die deutsche Ausgabe von BILANZ hat bereits anderthalb Jahre nach ihrem Start einen eigenständigen und festen Platz unter den Wirtschaftsmedien des Landes erobert", sagt BILANZ-Chefredakteur Klaus Boldt. "Jetzt wollen wir versuchen, auch im Netz neue Akzente zu setzen. Unter dem Markendach der BILANZ werden namhafte Autoren in eigenen Blogs schreiben und zeigen, wie spannend und unterhaltsam Wirtschaft sein kann."

Im Mittelpunkt von BILANZ-Online stehen Beiträge von Kolumnisten und Autoren, Managern, Unternehmern sowie Wissenschaftlern und freien Journalisten, die unter der Marke BILANZ über Wirtschafts-, aber auch Kultur- und Lifestyle-Themen schreiben. Zu den BILANZ-Autoren gehören unter anderem Martin Richenhagen (CEO des US-Konzern AGCO), Wolf Schneider (Journalist, Autor), Ralf-Dieter Brunowsky (ehemals Chefredakteur Capital), mehrere Wissenschaftler des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung, Bernd Ziesemer (ehemals Chefredakteur Handelsblatt), Ulrich Bettermann (Geschäftsführer des Elektrotechnik-Konzerns OBO Bettermann) und viele mehr.

Insgesamt geht BILANZ-Online mit rund 30 Autoren an den Start. Im Laufe der nächsten Monate soll das Angebot kontinuierlich ausgebaut und verbreitert werden. Darüber hinaus bietet BILANZ.de unter anderem Exklusivmeldungen der BILANZ-Redaktion, zahlreiche Videoblogs sowie eine tagesaktuelle Version der BILANZ-Rangliste der "500 reichsten Deutschen". BILANZ-Online ist frei zugänglich und wird sukzessive auch durch Bezahlangebote ergänzt. So sollen unter anderem Langversionen, Hintergrundberichte und Fotostrecken von Artikeln erscheinen, die zuvor in der Printausgabe veröffentlicht worden sind.

Am Gründerwettbewerb "Start me up!" können alle Unternehmen teilnehmen, die sich in der Gründungsphase befinden, aber nicht älter als drei Jahre sind. Eine hochkarätige Jury wird den Gewinner im kommenden Frühsommer ermitteln. Auf einer großen Gala in Berlin wird anschließend der Preis verliehen. BILANZ und BILANZ-Online werden den Sieger ein Jahr lang journalistisch begleiten und über seine unternehmerische Fortschritte berichten. Kooperationspartner des Wettbewerbs sind die Deutsche Bank, Daimler, ProSiebenSat.1 und Alternative Strategic Investments. Interessierte Gründer können sich unter www.BILANZ.de informieren und bewerben.

Über BILANZ

Die gedruckte Ausgabe von BILANZ erscheint an jedem ersten Freitag im Monat als Beilage der Tageszeitungen DIE WELT und WELT KOMPAKT. Einen Tag später ist das Magazin im Einzelhandel erhältlich.

Pressekontakt:

Michael Schneider /
Tel: +49 30 2591 77644 /
michael.schneider@axelspringer.de //

Weitere Meldungen: BILANZ

Das könnte Sie auch interessieren: