BILANZ

"Echter Car Guy"
Mercedes-Manager Ola Källenius soll in Daimler-Vorstand
Intern gilt er als Kandidat für die Zetsche-Nachfolge in einigen Jahren

Stuttgart (ots) - Daimler treibt den Generationswechsel voran und stellt die Weichen für die Nachfolge von Vorstandschef Dieter Zetsche (61). Ola Källenius (45), Vertriebschef der Pkw-Sparte (Mercedes-Benz und Smart), soll 2015 in den Konzernvorstand aufrücken. Das berichtet das Hamburger Wirtschaftsmagazin BILANZ in seiner am Freitag erscheinenden Ausgabe.

Bereits Mitte Januar könnte der Aufsichtsrat die Personalie beschließen. Damit würde der Vorstand wieder auf acht Posten erweitert. Seit dem abrupten Abgang von Produktionsvorstand Andreas Renschler ist ein Platz frei. Renschler startet im Februar bei Volkswagen als Lkw-Vorstand. Daimler verließ er im Streit um die Nachfolge von Zetsche.

Aufsichtsratschef Manfred Bischoff will den Daimler-Vorstand nun verjüngen und internationalisieren. Erst im Oktober 2013 hatten Bischoff und Zetsche den gebürtigen Schweden Källenius zum Vertriebschef der bedeutenden Pkw-Sparte befördert. Für Zetsche ist er "ein echter Car Guy".

Der Aufstieg von Källenius gilt auch als Signal an den eigenen Nachwuchs. Zu den Managern, die wie der 45-Jährige künftig eine wichtigere Rolle spielen sollen, gehören unter anderem die Bereichsvorstände Markus Schäfer (Produktion Pkw) und Klaus Zehender (Einkauf Pkw).

Nach heutigem Kenntnisstand wird der Aufsichtsrat Zetsches Vertrag, der am 31. Dezember 2016 ausläuft, Ende 2015 um weitere drei Jahre bis 2019 verlängern. Intern gilt Källenius als Kandidat für die Nachfolge an der Spitze.

Pressekontakt:

BILANZ-Redaktion
Stephan Knieps
Tel.: 040/347-23430

Original-Content von: BILANZ, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BILANZ

Das könnte Sie auch interessieren: