A&E

Critics' Choice Awards 2016: Exklusive Live-Übertragung der Award-Show im deutschsprachigen Raum auf A&E

Critics' Choice Awards 2016: Exklusive Live-Übertragung der Award-Show im deutschsprachigen Raum auf A&E
Critics' Choice Awards 2016: Exklusive Live-Übertragung der Award-Show im deutschsprachigen Raum auf A&E. ©A&E. Die honorarfreie Verwendung ist nur bei redaktioneller Berichterstattung im Rahmen einer Programmankündigung ab 6 Wochen vor und während des Ausstrahlungszeitraums im Zusammenhang mit dieser Sendung und Nennung von A&E gestattet. ...

München (ots) -

   - 13 Nominierungen für "Mad Max: Fury Road", acht für die Serie 
     "Fargo", eine Nominierung für die HISTORY-Serie "Die Drei vom 
     Pfandhaus"
   - Leonardo DiCaprio, Johnny Depp, Michael Fassbender und Matt 
     Damon sowie Charlize Theron, Cate Blanchett und Jennifer 
     Lawrence als bester Schauspieler bzw. beste Schauspielerin 
     nominiert
   - Live-Übertragung der TV- und Film-Awards aus den USA in der 
     Nacht vom 17. auf den 18. Januar 2016 ab 2 Uhr auf dem 
     deutschsprachigen TV-Sender A&E
   - Schauspieler und Komiker T.J. Miller ("Deadpool", "Silicon 
     Valley") führt durch die Award-Show 

Am kommenden Sonntag finden die mit Spannung erwarteten 21. Annual Critics' Choice Awards statt. Mit 13 Nominierungen führt das Action-Spektakel "Mad Max: Fury Road" die Liste der Nominierungen in der Kategorie "Bester Film" an, gefolgt von "Der Marsianer", "The Revenant - Der Rückkehrer" und "Carol" mit je neun Nominierungen. Im TV-Bereich liegt die Serie "Fargo" vorn, die Chancen auf acht Trophäen hat. Als bester Schauspieler bzw. beste Schauspielerin sind Stars wie Leonardo DiCaprio, Johnny Depp und Cate Blanchett nominiert. In der Kategorie "Best Unstructured Reality Show" könnte zudem die HISTORY-Serie "Pawn Stars" (im deutschsprachigen Raum als "Die Drei vom Pfandhaus" auf HISTORY zu sehen) das Rennen machen. Eine Liste aller Nominierungen ist unter www.criticschoice.com abrufbar.

Der deutsche TV-Sender A&E überträgt die TV- und Film-Awards in der Nacht von Sonntag, 17., auf Montag, 18. Januar 2016 ab 2 Uhr aus dem Barker Hangar in Santa Monica erstmals live und exklusiv im deutschsprachigen Raum. Kurz vor dem Höhepunkt der Award Season werden die Critics' Choice Awards am 21. Februar um 21.05 Uhr wiederholt.

Die Broadcast Television Journalists Association (BTJA) bzw. die Broadcast Film Critics Association (BFCA) und damit die wichtigsten TV- und Filmkritiker aus den USA und aus Kanada zeichnen in dem dreistündigen Event die besten Leistungen im TV- und Film-Bereich aus. Die Preise werden in verschiedenen Kategorien vergeben, darunter "Bester Hauptdarsteller", "Bester Film" oder "Beste Regie". Erstmals werden 2016 die bisherigen separaten Preisverleihungen für TV und Film zu einem Event zusammengefasst.

Die Annual Critics' Choice Awards - ehemals aufgeteilt in die Critics' Choice Television Awards und die Critics' Choice Movie Awards - zählen zu den wichtigsten internationalen Kritikerpreisen im TV- und Film-Bereich. BTJA und BFCA verleihen die Critics' Choice Awards in verschiedenen Kategorien jährlich seit 1996. Zu den prämierten Schauspielern der vergangenen Jahre gehören Top-Stars wie Michael Keaton, Cate Blanchett, Matthew McConaughey und George Clooney.

Die Verleihung der 21. Annual Critics' Choice Awards findet mitten in der alljährlich von Film- und TV-Fans sehnlichst erwarteten Award Season statt: Eine Woche zuvor stehen die Golden Globe Awards, knapp zwei Wochen danach die Screen Actors Guild Awards auf dem Programm, bevor Ende Februar 2016 die Oscars folgen. Die exklusive Übertragung der Critics' Choice Awards auf A&E wird ergänzt durch die Live-Berichterstattung vom Roten Teppich zu den Golden Globe Awards (10.1.), den Grammy Awards (15.2.) und den Academy Awards (28.2.) auf dem Pay-TV-Sender E! Entertainment.

Die Übertragung der Award-Gala, die von Bob Bain Productions und von Berlin Entertainment produziert wird, ist die erste Live-Sendung des deutschen TV-Senders A&E, der im September 2014 im deutschsprachigen Raum startete und damit The Biography Channel ablöste.

Weitere Informationen zu A&E sind unter ae-tv.de und facebook.com/aetvDeutschland zu finden.

Über A&E[TM]:

A&E zeigt rund um die Uhr innovatives Reallife Dokutainment. Gemäß seinem Claim "Be Original" zeigt der Sender echte Originale und deren ungewöhnliche Erlebnisse und Lebensentwürfe. Das Programm verbindet fesselnde Familiengeschichten, spannende Deals, gefährliche Crime-Formate und Serien, die die Grenze der menschlichen Wahrnehmung überschreiten, zu einem facettenreichen Entertainment-Erlebnis. A&E wird weltweit in mehr als 160 Millionen Haushalten in über 75 Ländern empfangen. In Deutschland, Österreich und der Schweiz wird der nicht¬fiktionale digitale Sender als Joint Venture aus A+E Networks und NBC Universal Global Networks Deutschland betrieben und vermarktet. Die Verbreitung erfolgt über Kabel, Satellit, IP- und Mobil-TV. A&E kann über Sky, Unitymedia, Vodafone, M7, Telekom, Vodafone, Primacom, A1, Hutchinson 3G, UPC Cablecom, Suissedigital und UPC Austria bezogen werden. Eine Auswahl der Sendungen von A&E ist als Video on Demand-Angebot auf verschiedenen Plattformen, u.a. auf Maxdome, verfügbar. Weitere Informationen zum Empfang gibt es unter ae-tv.de, ae-tv.at und ae-tv.ch.

Pressekontakt:

A+E Networks Germany / The History Channel (Germany) GmbH & Co. KG

Marco Hochmair
PR & Press Manager
Tel.: 089/38199-732
E-Mail: marco.hochmair@aenetworks.de

Nicolas Finke
Head of Press
Tel.: 089/38199-731
E-Mail: nicolas.finke@aenetworks.de

ae-tv.de

Das könnte Sie auch interessieren: