CODUKA UG (haftungsbeschränkt)

Am 18.9. findet der zweite bundesweite Blitzmarathon statt / Geblitzt.de: Sicherheit ja, Abzocke nein

Berlin (ots) - Am Donnerstag, 18.9. ab 6 Uhr, findet der zweite bundesweite Blitzmarathon statt. Die Aktion hat in Nordrhein-Westfalen ihren Ursprung und dauert 24 Stunden. Ziel ist es, auf Gefahrenstellen aufmerksam zu machen und Unfälle durch Raser zu verhindern. "Wir begrüßen es, dass die Länder mit einem bundesweiten Aktionstag auf die Gefahren im Straßenverkehr aufmerksam machen", so Jan Ginhold, Betreiber von Geblitzt.de. "Allerdings würden wir uns wünschen, dass solche Aktionen verstärkt durch gezielte Aufklärungskampagnen begleitet würden. Durch den einmaligen Eventcharakter liegt leider der Verdacht nahe, dass es den Ländern auch um Zusatzeinnahmen geht. Ein nachhaltiger Lerneffekt ist so eher nicht zu erreichen; ganz abgesehen von vielen Bußgeldbescheiden, die zu Unrecht ausgestellt werden."

Seit Mai 2013 ermöglicht Geblitzt.de Betroffenen ihre Bußgeldbescheide überprüfen zu lassen und gegen die Verfahren vorzugehen. Von den mittlerweile mehr als 3.500 überprüften Bescheiden stellten sich viele als inhaltlich falsch oder mangelhaft heraus. "Hinzu kommt, dass ich als Bürger meine Akte nicht einsehen kann. Dafür muss ich erst einen Anwalt beauftragen und bleibe auf diesen Kosten im Nachhinein oftmals sitzen, wenn ich nicht rechtsschutzversichert bin", klärt Ginhold auf. "Dabei ist es unerheblich, ob das Verfahren eingestellt wird oder nicht."

Bei Geblitzt.de sind die Überprüfung der Bußgeldbescheide sowie die Begleitung des gesamten Verfahrens durch erfahrene Verkehrsrechtsanwälte für Betroffene kostenlos. Unabhängig davon, ob der Mandant rechtsschutzversichert ist oder nicht.

Besonderheit beim diesjährigen Blitzmarathon: Die Bürger waren aktiv dazu aufgerufen, gefährliche Stellen zu melden, sodass dort Kontrollen vorgenommen werden. Einige Bundesländer legen das Gros der Blitzer auf Gefahrenstellen für Kinder. Die bundesweit mehr als 7.500 geplanten Kontrollstellen werden im Internet veröffentlicht.

Beim ersten bundesweiten Blitzmarathon im letzten Jahr wurden mehr als drei Millionen Autofahrer kontrolliert; 83.000 von ihnen haben hinterher Post von der Bußgeldstelle erhalten.

Über Geblitzt.de

Viele erlassene Bußgeldbescheide sind falsch oder inhaltlich mangelhaft und daher erfolgreich anfechtbar. Dennoch wird ein Großteil aller Bußgelder akzeptiert und bezahlt. Gründe hierfür sind das eigene Schuldbewusstsein, mangelndes Wissen um Alternativen oder die Angst vor zusätzlichen Anwaltskosten und langwierigen Gerichtsprozessen. Viele Betroffene zahlen - ohne zu wissen, dass sie evtl. unrechtmäßig beschuldigt wurden.

Seit Mai 2013 ermöglicht Geblitzt.de, ein Service der CODUKA UG (haftungsbeschränkt), die kostenlose Überprüfung der erhobenen Vorwürfe und ggf. die Einstellung dieser Verfahren. Dafür vermittelt Geblitzt.de eigene Verkehrsrechtsanwälte, die den gesamten Vorgang für die Betroffenen bearbeiten. Zeitaufwendige Treffen mit Anwälten entfallen. Betroffene registrieren sich auf der Webseite www.geblitzt.de und reichen ihre Bußgeldbescheide oder Anhörungsbögen ein. Anschließend überprüfen die Vertragsanwälte die erhobenen Vorwürfe. Sind die Bußgeldbescheide oder Anhörungsbögen rechtlich anfechtbar, wird versucht, eine Verfahrenseinstellung zu erwirken. Die Bußgeldbescheide werden mit Einstellung der Verfahren unwirksam. Betroffene müssen somit keine Bußgelder zahlen sowie evtl. weitere Sanktionen (z.B. Fahrverbot, Punkte im Fahreignungsregister) hinnehmen.

Sollten Verfahren nicht eingestellt werden, behalten die Bußgeldbescheide ihre Gültigkeit. Erfolgsunabhängig übernimmt Geblitzt.de alle entstandenen Kosten im Rahmen der Prozessfinanzierung.

Die gesamte Serviceleistung von Geblitzt.de ist für die Betroffenen kostenlos.

Pressekontakt:

K.M.R. Kommunikation | Marketing | Romer
Hubert Romer
Telefon: 0711 / 64 58 07-10
E-Mail: hromer@kreativmarketing.de
Original-Content von: CODUKA UG (haftungsbeschränkt), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CODUKA UG (haftungsbeschränkt)

Das könnte Sie auch interessieren: