Zukunft ERDGAS e.V.

Erdgasfahrzeuge auf Platz eins im ADAC Kundenbarometer
Zufriedenheit mit Kraftstoffverbrauch bei Erdgas-Fahrern am höchsten

Erdgasfahrzeuge auf Platz eins im ADAC Kundenbarometer / Zufriedenheit mit Kraftstoffverbrauch bei Erdgas-Fahrern am höchsten
Erdgasfahrzeuge auf Platz eins im ADAC Kundenbarometer / Zufriedenheit mit Kraftstoffverbrauch bei Erdgas-Fahrern am höchsten. In der Praxis bewährt: Erdgas-Fahrer sind am zufriedensten mit dem Verbrauch ihrer Fahrzeuge. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/72142 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke ...

Berlin (ots) - Das ADAC Kundenbarometer befragte 20.000 Autofahrer nach der Zufriedenheit mit den Verbrauchswerten ihrer Autos. Das Ergebnis: Erdgas-Fahrer sind am zufriedensten mit dem Kraftstoffverbrauch ihrer Fahrzeuge. Die Ergebnisse kommentiert Dr. Timm Kehler, Vorstand der Initiative Zukunft ERDGAS: "Das ADAC Kundenbarometer zeigt, dass Erdgasfahrzeuge in der Praxis halten, was sie versprechen: kostengünstige Mobilität und höchste Kundenzufriedenheit."

Im Jahresdurchschnitt (2014) schlug ein Liter Benzin mit 1,54 Euro und Diesel mit 1,35 Euro zu Buche, das Literäquivalent ERDGAS (CNG) kostete nur 71 Cent. Und auch bei der Klimabilanz punktet der effiziente Kraftstoff: Im Gegensatz zu Benzinern emittieren erdgasbetriebene Fahrzeuge im Schnitt 25 Prozent weniger CO2 und über 90 Prozent weniger Stickoxide und Feinstaub im Vergleich zum Diesel. Auf dem zweiten Platz des Kundenbarmoters landeten Hybridfahrzeuge, gefolgt von Fahrzeugen mit Autogas (LPG). Die konventionellen Antriebe Diesel und Benzin rangieren demnach nur auf den Plätzen vier und fünf.

Rund 100.000 Erdgasfahrzeuge sind derzeit bereits auf deutschen Straßen unterwegs. Doch das Potenzial wäre noch deutlich größer: Rund ein Viertel aller neu zugelassenen Autos wären auch als Erdgas-Modell verfügbar. Bundesweit ist der günstige Kraftstoff an über 900 Tankstellen zu haben - europaweit hat nur Italien eine bessere Infrastruktur. Vielfach wird dem ERDGAS auch BIO-ERDGAS beigemischt, wodurch die Klimabilanz weiter verbessert wird - ohne Einschränkungen bei der Leistung. "Wer bares Geld sparen und die Umwelt entlasten will, trifft mit einem Erdgasauto die richtige Wahl", so Kehler.

Weitere Hintergründe zur Erdgasmobilität gibt es in einer übersichtlichen Infografik unter https://www.erdgas-mobil.de/10GuteGruende/. Die Presseinformation des ADAC steht bereit unter http://ots.de/2wkBA.

Über Zukunft ERDGAS e.V.

Zukunft ERDGAS e.V. ist die Initiative der deutschen Erdgaswirtschaft. Im Mobilitätssektor setzt sie sich dafür ein, Erdgas und Bio-Erdgas als Kraftstoff stärker auf dem Markt zu etablieren. Der an über 900 Tankstellen in Deutschland erhältliche preiswerte alternative Kraftstoff kann erheblich dazu beitragen, die Lärmbelastung und die Emissionen im Straßenverkehr - insbesondere von CO2, Stickoxiden und Feinstaub - zu reduzieren. 100.000 Erdgas-Fahrzeuge sind bereits heute auf deutschen Straßen unterwegs. Getragen wird Zukunft ERDGAS von führenden Unternehmen der Erdgaswirtschaft wie Importeuren, Regionalversorgern und Stadtwerken.

Pressekontakt:

Zukunft Erdgas e.V.
Michael Oppermann
Neustädtische Kirchstraße
10117 Berlin

Tel: 030 460 60 15 63
Fax: 030 460 60 15 61
Original-Content von: Zukunft ERDGAS e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Zukunft ERDGAS e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: