Deutscher Verband Flüssiggas e. V.

Gasgrills bestimmen den Trend auf der internationalen Gartenmesse spoga+gafa

Berlin (ots) - Für Grillfans ist das Fazit nach dem Besuch der internationalen Gartenmesse spoga+gafa in Köln klar: Mit Flüssiggas betriebene Gasgrills bestimmen den Trend. Auf besonders großes Interesse stießen hochwertige Modelle mit raffiniertem Zubehör. Bei einer großen Mehrheit der Exponate auf der spoga+gafa handelte es sich in diesem Jahr um mit Flüssiggas betriebene Grills. Damit hat sich der Trend der vergangenen Jahre erneut verstärkt. Insbesondere hochwertige Gasgrills bestimmten dabei das Bild der Ausstellung. Auch die Vielfalt des Angebots an speziell auf Gasgrills zugeschnittenem Zubehör steigt weiter und macht die Zubereitung mit dem Flüssiggas-Grill zum abwechslungsreichen Vergnügen: Vom Salzstein für den perfekten Fischgenuss über den Spare-Ribs-Halter bis hin zum Wok-Einsatz reicht die umfangreiche Palette.

Viele gute Gründe sprechen für das Grillen mit Flüssiggas, wie der Deutsche Verband Flüssiggas e.V. (DVFG) betont: Beim Gasgrill entfällt langes Vorheizen. Auch kann die Temperatur besonders exakt gesteuert werden, so dass das Grillgut nicht verkohlt. Dank der Abdeckungen gerät außerdem kein herabtropfendes Fett mit den Flammen in Kontakt - so wird verhindert, dass Rauch mit gesundheitsschädlichen Stoffen entsteht.

Energieträger Flüssiggas:

Flüssiggas (LPG) besteht aus Propan, Butan und deren Gemischen und wird unter geringem Druck flüssig. Der Energieträger verbrennt CO2-reduziert und schadstoffarm. Flüssiggas wird als Kraftstoff, für Heiz- und Kühlzwecke, im Freizeitbereich und in der Industrie eingesetzt.

Pressekontakt:

Sabine Egidius 
Tel.: 030 / 29 36 71 - 22
E-Mail: presse@dvfg.de
Deutscher Verband Flüssiggas e. V.
Original-Content von: Deutscher Verband Flüssiggas e. V., übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: