Dachverband Geistiges Heilen e. V.

Orientierung in der boomenden Heiler-Branche
Dachverband Geistiges Heilen e. V. auf dem Weltkongress der Ganzheitsmedizin in München

Baden-Baden/München (ots) - Nach dem Besucheransturm im Mai 2015 wird der Dachverband Geistiges Heilen e. V. (DGH) auch in diesem Jahr wieder im Rahmen des Weltkongresses der Ganzheitsmedizin in der Alten Kongresshalle München mit einem Messestand präsent sein. "Woran erkenne ich einen seriösen Heiler?" "Wie finde ich einen Heiler in der Nähe meines Wohnortes?" "Heiler werden - kann man das lernen?" Wer sich mit diesen oder ähnlichen Fragen beschäftigt, ist vom Freitag, 13. Mai, bis zum Sonntag, 15. Mai 2016, zum persönlichen Austausch am DGH-Stand Nr. 3 (gleich rechts neben dem Haupteingang) auf der Gesundheitsmesse des Weltkongresses eingeladen. Der Zugang zur Gesundheitsmesse ist kostenfrei und unabhängig vom Besuch des Weltkongresses.

Ethik-Kodex und hochwertige Aus- und Weiterbildungen bieten Klarheit für Heiler und Schutz für Patienten

"Menschen verschiedenster Nationalitäten sind sehr interessiert an geistigen Heilweisen", berichtet die 1. Vorsitzende des DGH e. V. Sabine Rohwer, "die meisten von ihnen haben aber noch nie etwas von unserem Ethikkodex gehört. Deshalb ist auf Veranstaltungen wie dem Weltkongress der Ganzheitsmedizin unsere Öffentlichkeitsarbeit sehr gefragt." Eine der zentralen Aufgaben des DGH e. V. ist der Verbraucherschutz und damit einhergehend die Sicherung eines hohen Qualitätsstandards für professionelle Heiler. So verpflichten sich Mitglieder beim DGH e. V. zur Einhaltung eines Ethik-Kodexes, was von einer Ethik-Kommission überprüft wird. Auch mit anspruchsvollen Aus- und Weiterbildungsangeboten will der Dachverband in der facettenreichen Heiler-Szene Standards setzen.

Seriöse Heiler in Wohnortnähe: Online-Suche nach Postleitzahlen auf der DGH-Homepage

Wer in der Nähe seines Wohnortes einen seriösen Heiler sucht, kann auf der DGH-Homepage www.dgh-ev.de bei der Online-Heilersuche nach Postleitzahlen fündig werden. Alle Personen auf der Heiler-Liste des DGH e. V. haben als Mitglieder des Dachverbandes dem Ethik-Kodex verbindlich zugestimmt. Heilerinnen und Heiler mit dem zusätzlichen Qualitätssiegel "anerkannter Heiler nach den Richtlinien des DGH e. V." haben sich nach mindestens zweijähriger Mitgliedschaft erfolgreich einer freiwilligen schriftlichen und mündlichen Prüfung unterzogen, dessen Herzstück die detaillierte Kenntnis des Ethik-Kodexes ist. Neben der Auflistung von Heiler-Adressen finden Interessenten auf der DGH-Homepage auch wertvolle Tipps für Patienten.

Brücken bauen mit interdisziplinärer Zusammenarbeit

Zusätzlich zur Aufklärungsarbeit auf Messen, Informationsveranstaltungen und über die DGH-Homepage unterstützt der DGH e. V. die Zusammenarbeit von Heilern, Ärzten, Heilpraktikern und Therapeuten und engagiert sich für die Integration geistiger Heilweisen ins Gesundheitssystem als gleichberechtigte 3. Säule neben Schulmedizin und Naturheilkunde. "Wir schätzen die Anwesenheit des Dachverbandes Geistiges Heilen e. V. sehr, weil sie die Einstellung unserer Messe, also das Hand-in-Hand-Gehen der Disziplinen repräsentiert", so Christine Herrera Krebber, die Organisatorin des Weltkongresses der Ganzheitsmedizin. Alle zwei Jahre organisiert der DGH e. V. auch selbst einen Kongress. Der nächste DGH-Kongress findet vom 6. - 8. Oktober 2017 statt. (ISA)

Kontakt und weitere Informationen:
Dachverband Geistiges Heilen e. V.
Tannetje König
Telefon: 0 72 21 - 973 79 01 
E-Mail: info@dgh-ev.de 

Pressekontakt:

Irisa S. Abouzari
Telefon: 0 221 - 54 55 43
E-Mail: presse@dgh-ev.de

Original-Content von: Dachverband Geistiges Heilen e. V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Dachverband Geistiges Heilen e. V.

Das könnte Sie auch interessieren: