Dachverband Geistiges Heilen e. V.

20 Jahre Dachverband Geistiges Heilen e. V.

Baden-Baden (ots) - Der Dachverband Geistiges Heilen e. V. (DGH) feiert am 18. Februar 2015 den 20. Jahrestag seiner Gründung. Neben der Information und dem Verbraucherschutz von Interessenten engagiert sich der Verein für eine gleichberechtigte Position von Heilern im Gesundheitssystem. Immer mehr interdisziplinäre Praxen und Kooperationen machen erfahrbar, wie erfolgreich eine Annäherung kompetenter Heiler und Mediziner zum Wohle der Patienten sein kann.

Am 18. Februar 1995 wurde der Dachverband Geistiges Heilen e. V. gegründet. Dazu gehörte damals viel Mut. Denn die professionelle Ausübung Geistigen Heilens war vor dem 2. März 2004 illegal. Neben der Legalisierung geistig-spiritueller Heilweisen ohne Doktortitel oder Heilpraktikerprüfung hatte der DGH von Anfang an das Ziel, mit Ärzten und Heilpraktikern zusammenzuarbeiten und die Spreu vom Weizen zu trennen: "Geistiges Heilen ist eine kooperative und keine alternative Hilfeleistung; jeder Heiler unterwirft sich einer klar formulierten Ethik", betont Gründungsmitglied Dagobert Göbel.

Meilensteine: Heiler dürfen heilen, Online-Heilervermittlung, Fortbildungsangebote

Seit der Grundsatzentscheidung vom 2. März 2004 mit maßgeblicher Beteiligung des DGH ist professionelles geistig-spirituelles Heilen in Deutschland erlaubt.

Seit der Geburtsstunde des DGH ist der Verein auf fast 5000 Mitglieder angewachsen. Jedes Mitglied ist einem Verhaltenskodex verpflichtet.

Seit 2004 verleiht der DGH alle zwei Jahre den Burkhard-Heim-Preis an Persönlichkeiten, die sich in herausragender Weise für das Geistige Heilen engagieren. Die bisherigen Preisträger waren Pfarrer Jürgen Fliege, Prof. Fritz Albert Popp, Dr. György Irmey, Dr. Rüdiger Dahlke und PD Dr. med. habil. Karin Meißner.

Seit 2014 nutzen Interessenten die Möglichkeit, auf der DGH-Homepage online nach einem Heiler in Wohnortsnähe zu recherchieren.

Regelmäßig organisiert der Verband den "DGH-Kongress Geistiges Heilen" mit Fortbildungsangeboten für Profis und Schnupperveranstaltungen für interessierte Laien. 2015 findet der Kongress vom 2. - 4. Oktober statt. Referenten sind u. a. Harald Knauss und Rosina Sonnenschmidt, Dr. Uwe Albrecht, Prof. Wildor Hollmann und Dr. Ulrich Warnke. (ISA)

Kontakt und Informationen:

Dachverband Geistiges Heilen e. V. 
Tannetje König
Winterhalterstraße 9
76530 Baden-Baden
Telefon: 0 72 21 - 97 37 901
E-Mail: info@dgh-ev.de
Internet: www.dgh-ev.de

Pressekontakt:
Irisa S. Abouzari
presse@dgh-ev.de
Original-Content von: Dachverband Geistiges Heilen e. V., übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: