Industriegewerkschaft Bergbau. Chemie, Energie Landesbezirk Hessen-Thüringen

Gewerkschaft begrüßt neuen Energiegipfel
IG BCE erwartet Nachjustierungen für eine "seriöse Energiewende"

Wiesbaden (ots) - Die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (BCE) begrüßt die geplante Neuauflage des hessischen Energiegipfels.

Volker Weber, Landesbezirksleiter seiner Gewerkschaft und einer der Beteiligten des ersten Energiegipfels 2011 sagte dazu heute in Wiesbaden:

"Hessen soll bis 2050 komplett auf erneuerbare Energien setzen. Um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen, müssen wir regelmäßig das Erreichen der Zwischenziele kontrollieren. Nicht alles wird wie geplant umgesetzt werden können - da muss man nachjustieren. Genau dazu ist der zweite Energiegipfel da."

Die IG BCE habe großes Interesse an einer erfolgreichen Energiewende, sie sehe allerdings zwei große Herausforderungen, die es gemeinsam zu bewältigen gelte:

"Vor allem müssen wir darauf achten, dass die Energie in Hessen für Bürger und Wirtschaft bezahlbar bleibt", so Volker Weber. "Die Energiewende darf nicht dazu führen, dass Firmen und damit Arbeitsplätze für die Menschen in Hessen abwandern. Deshalb müssen wir genau auf das richtige Tempo und eine solide Finanzierung achten."

Als größte technologische Herausforderung sieht Weber die "immer noch die ungenügend entwickelte Speichertechnologie. Hier werden noch große Anstrengungen nötig sein, um technisch angemessene und finanziell attraktiver Speicherlösungen anzubieten. Solange Strom aus Wind und Sonne nicht kostengünstig gespeichert werden kann, wird es immer wieder Zeiten geben, in denen wir Brücken- und Unterstützungstechnologien wie Gas- und Kohlekraftwerke einsetzen müssen - aus technischen Gründen, aber auch, um die Kosten erträglich zu halten."

Pressekontakt:

Astrid Rasner
IG BCE Hessen-Thüringen
astrid.rasner@igbce.de
0151 11 34 70 48

Herr Weber steht auf Anfrage für Interviews zur Verfügung.

Original-Content von: Industriegewerkschaft Bergbau. Chemie, Energie Landesbezirk Hessen-Thüringen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Industriegewerkschaft Bergbau. Chemie, Energie Landesbezirk Hessen-Thüringen

Das könnte Sie auch interessieren: