CEWE Stiftung & Co. KGaA

CeWe Color: Die Nutzung von Digitalkameras steigt rasant - aber wie kommt man schnell und kostengünstig an gedruckte Bilder?

    Oldenburg (ots) - Rund 1 Million Konsumenten in Deutschland
besitzen zur Zeit eine Digitalkamera - Tendenz rasant ansteigend. Den
meisten von ihnen war jedoch der Weg zum digitalen Foto auf echtem
Fotopapier bislang unbekannt oder zu kompliziert. Der Druck über den
eigenen Drucker ist zu zeitaufwendig und zu teuer. Insofern
beschränken sich viele Nutzer von Digitalkameras auf das Anschauen
ihrer Bilder am Monitor. Die CeWe Color Gruppe, Oldenburg, Europas
größter Fotofinisher, hat jedoch vielfältige Möglichkeiten der
digitalen Filmentwicklung geschaffen, die es jedem Fotografen
ermöglichen, seine Bilder einfach und kostengünstig auf original
Fotopapier entwickeln zu lassen.
    
    Zum einen können Digitalkamera-Besitzer ihre Bilder über die
Homepage ihres Fotofachgeschäfts oder eines Internetportals online
bestellen. Für jedes einzelne Bild kann der Kunde das gewünschte
Format vorgeben. Sofort wird ihm angezeigt, ob die Bilddaten
ausreichend sind und daraus ein hochwertiges Foto produziert werden
kann. Zum Schluss besteht die Wahl zwischen der Auslieferung nach
Hause - zu einem geringen Aufpreis - oder der Abholung im Geschäft -
wie bei jeder anderen Filmentwicklung. Für mehr als 2.000
CeWe-Händler existiert zum anderen die Plattform www.photoworld.com.
Hierüber kann sich der User einen Händler in seiner Nähe aussuchen
und seine digitalen Bilder in gleicher Form in Auftrag geben.
    
    Da die Online-Übertragung der oft großen Datenmengen einige
Minuten dauern kann, empfiehlt sich alternativ auch die Bestellung
über den von CeWe Color entwickelten DigiFilm-Maker, der inzwischen
in zahlreichen Fotofachgeschäften aufgestellt ist. Der DigiFilm-Maker
ist ein Fototerminal, an dem der Kunde die Bilddaten seiner
Speicherkarten automatisch per Knopfdruck auf eine CD brennen kann.
Über die Fotoauftragstasche gelangt die CD ins Fotolabor. Zurück
bekommt der Kunde die CD, auf der seine digitalen Bilder archiviert
sind, einen Photo Index und seine Bilder in optimaler Fotoqualität
auf original Fotopapier.
    
    Eine weitere Variante der Entwicklung von digitalen Bildern auf
original Fotopapier ist die Einsendung eines Datenträgers über die
Fotoauftragstaschen der Fotohändler. In diesem Fall wird die
Speicherkarte erst im Fotolabor ausgelesen. Im Anschluss werden die
Fotos wie gewohnt entwickelt. Schließlich bekommt der Kunde die Fotos
samt Datenträger bei seinem Fotohändler zurück.
    
    Aber auch für diejenigen (Amateur-)Fotografen, die  über eine
hochwertige analoge Fotoausrüstung verfügen, die sie noch nicht gegen
eine digitale austauschen wollen, hat CeWe Color eine digitale Lösung
parat. Da der Trend in der Fotografie zeigt, dass der Verbraucher
auch seine herkömmlichen Bilder für seine digitale Kommunikation mit
Freunden und Verwandten nutzen möchte, hat CeWe Color in
Zusammenarbeit mit Telepix, einer Tochterfirma der Gretag Imaging AG,
die Image CD entwickelt. Diese kann der Kunde auf Wunsch zusätzlich
zu seinen gedruckten Fotos bei der Filmentwicklung mitbestellen und
hat so seine Fotos zusätzlich zu den Negativen auch digital
archiviert.
    
    Über CeWe Color: 1961 gründete Herrn Senator h.c. Heinz Neumüller
aus dem Oldenburger Fotostudie und -handel Carl Wöltje die
Unternehmensgruppe CeWe Color. Innerhalb von 40 Jahren stellte sich
CeWe Color als größte konzernunabhängige Fotolaborgruppe in Europa
auf. CeWe Color entwickelt Filme und Bilder für mehr als 35.000
Handelspartner in 14 europäischen Ländern. Fast jedes vierte Bild in
Europa wird in einem der 26 hochtechnisierten Produktionsstätten
entwickelt - Tendenz steigend. Mit dem jungen, dynamisch wachsendem
Tochterunternehmen CeWe Digital nutzt die Unternehmensgruppe die
Chancen durch der Digitalisierung in der Fotografie und das rasante
Wachstum des Internets. In den letzten Jahren konnte CeWe Color viele
digitale Produkte und Dienstleistungen erfolgreich im Markt
einführen. CeWe Color ist seit 1993 an der Börse notiert und seit
April 1999 im SMAX.
    
ots Originaltext: CeWe Color AG & Co. OHG                
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen oder für weiteres Informationsmaterial wenden Sie sich
bitte an:

CeWe Color AG & Co. OHG
Hella Meyer
Tel.: 0441 / 404 - 400
Fax: 0441 / 404 - 421
eMail: hella.meyer@cewecolor.de
Internet: http//www.cewecolor.com

Kirchhoff Consult AG
Ulla Erdmann
Tel.: 040 / 609 186-34
Fax:  040 / 609 186-71
eMail: ulla.erdmann@kirchhoff.de

Original-Content von: CEWE Stiftung & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CEWE Stiftung & Co. KGaA

Das könnte Sie auch interessieren: