CEWE Stiftung & Co. KGaA

Das CEWE FOTOBUCH mit "Wow-Effekt": Winterimpressionen auf ganz besondere Art festhalten

Das CEWE FOTOBUCH mit "Wow-Effekt": Winterimpressionen auf ganz besondere Art festhalten
Die schönsten Skiurlaubs-Highlights in einem CEWE FOTOBUCH. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/CeWe Color AG & Co. OHG"

Oldenburg (ots) - Der Skiurlaub in Europas Winterlandschaften ist für viele Menschen das Urlaub-Highlight des Jahres. Auf und abseits der Piste entstehen unzählige tolle Motive auf Kameras und Fotohandys. Wieder zu Hause angekommen, möchte man diese Momente natürlich mit anderen teilen. Für einen echten "Wow-Effekt" kann man mit einem CEWE FOTOBUCH sorgen. Damit die Urlaubsbilder die persönlichen Winterfreuden richtig widerspiegeln, sollte man bei der Fotografie im Schnee einige Tipps beherzigen.

Welche Kamera macht auf der Piste die beste Figur?

Für gelungene Aufnahmen auf der Piste eignen sich am besten Kameramodelle, die spritzwasser- und stoßgeschützt in der Jackentasche oder im Rucksack einiges einstecken können. Bei diesen Kameras sind die Bedienungselemente durch spezielle Gummidichtungen geschützt - nicht jedoch das offene Objektiv. Schneekristalle oder Wasserflecken können die Bildqualität deutlich herabsetzen. Um diese Beeinträchtigungen zu vermeiden, sollte man nach der Aufnahme die Kamera ausschalten, damit das Objektiv in das schützende Kamerainnere zurückfährt. Des Weiteren haben sich ein kontrastreicher Monitor, der bei starker UV-Strahlung und reflektierendem Schnee einen guten Überblick bietet, sowie ausreichend große Bedienungsknöpfe bewährt. So kann man auch mal mit Handschuhen fotografieren. Mit aktuellen Fotohandys kann man heutzutage bereits gute Bilder knipsen. Allerdings muss man immer noch mit einem deutlichen Qualitätsunterschied im Vergleich zu echten Kompaktkameras rechnen.

Bilder in Motivgruppen

Fotografieren im Ski- oder Snowboardurlaub verlangt jedem Hobbyfotografen sein bestes Können ab. Um später ein abwechslungsreiches, spannendes CEWE FOTOBUCH gestalten zu können, sollte man unterschiedliche Motivgruppen aufnehmen. Dazu gehören beispielsweise unterschiedliche Situationen auf der Piste; während der Fahrt, am Lift und die faszinierenden Landschaften rund um das Skigebiet aus allen Perspektiven. Die Kamera sollte man dabei mit einer Handschlaufe am Handgelenk sichern. Ein weiteres Motiv können die "Einkehrschwünge" sein: mittags auf der Hütte oder das gemütliche Beisammensein am Kamin bei dampfendem Kaffee oder Jagertee. Der Après-Ski am frühen Abend bietet weitere Gelegenheiten, häufig auf den Auslöser zu drücken.

Jenseits der Piste

Das Hotel oder Appartement hat ebenfalls seinen festen Platz in einem umfassenden CEWE FOTOBUCH im Skiwinter, wie auch ein Blick ins Zimmer. Interessante Bilder liefern auch zahlreiche Details: das neue stylische Ski-Equipment, das eingeschneite Auto vor dem Hotel oder der prall gefüllte Frühstückstisch. Und abseits der Piste kann es auch jede Menge Action geben: Schneeballschlachten, Rodelpartien oder auch Winterwanderungen bilden die Kulisse für außergewöhnliche Bilder.

Das CEWE FOTOBUCH gestalten - schon im Urlaub

Wer im Urlaub über einen Laptop mit Internetzugang verfügt, kann an besonders trüben Tagen in illustrer Runde oder alleine mit dem Gestalten seines CEWE FOTOBUCHs schon vor Ort starten. Die Software lässt sich einfach auf www.cewe-fotobuch.de herunterladen. Einzelne Kapitel kann man in der gewünschten Reihenfolge auf den Seiten des CEWE FOTOBUCH verteilen bzw. mit Hilfe des Assisentens automatisch verteilen lassen. Die gewünschte Anzahl an Fotos auf der angegebenen Anzahl an Fotobuchseiten wird dadurch bestmöglich verteilt. Damit dies gelingt, erkennt die Software ähnliche Motive sowie den Zeitpunkt der Aufnahme.

Jeden Vorschlag der CEWE FOTOBUCH Software kann man auch ganz einfach nach eigenem Wunsch verändern. Kleine Bilder vergrößern, individuelle Hintergründe bestimmen, die Seitenverteilung ändern - das alles ist mit wenigen Mausklicks erledigt und man sieht das gewünschte Ergebnis sofort. So kann man in wenigen Minuten ein beeindruckendes CEWE FOTOBUCH zusammenstellen, mit dem man immer wieder seine Eindrücke von neuem erleben kann. Weitere Informationen und Gestaltungstipps für gelungene Winter-Fotobücher gibt es auf www.cewe-fotobuch.de.

Über CeWe Color: Der Fotofinisher CeWe Color ist mit 15 hochtechnisierten Produktionsstandorten und mehr als 2.800 Mitarbeitern in 24 europäischen Ländern als Technologie- und Marktführer präsent. Rund 2,8 Milliarden Fotos, über 1 Mio. CEWE FOTOBÜCHER und Fotogeschenkartikel wurden 2007 an über 50.000 Handelskunden geliefert. Der Umsatz betrug 2007 413,5 Mio. Euro. CeWe Color ist "First Mover" bei der Einführung neuer digitaler Technologien, z. B. der Bestellung von Digitalfotos über das Internet oder mit Hilfe von Orderterminals (DigiFoto-Makern) im stationären Handel. Sehr erfreulich entwickelt sich das personalisierte CEWE FOTOBUCH. CEWE Color wurde 1961 von Senator h.c. Heinz Neumüller gegründet und von Hubert Rothärmel als Aktiengesellschaft an die Börse gebracht. Die CeWe Color Holding AG ist im Prime Standard gelistet.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

CeWe Color AG & Co. OHG
Hella Hahm
Tel.: 0441 / 404 - 400 (Sekr. - 234) oder 0171 / 34 50 530
Fax: 0441 / 404 - 421
E-Mail: hella.hahm@cewecolor.de
Internet: www.cewecolor.de oder www.cewe-fotobuch.de

Original-Content von: CEWE Stiftung & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: CEWE Stiftung & Co. KGaA

Das könnte Sie auch interessieren: