Demobetriebe Ökologischer Landbau

Raus auf's Land!
Jetzt Ausflüge planen zu den Demonstrationsbetrieben Ökologischer Landbau

Flüstern mit den Kühen, Lustwandeln durch den Kräutergarten, Führungen durch das Wildgehege, Wandern durch das Naturschutzgebiet, Fütterungen im Schweinestall oder Sonntagsfrühstück im Hof-Café - Ein Demonstrationsbetrieb ist immer eine Reise wert. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/pm/106773 / Die Verwendung dieses Bildes ...

Bonn (ots) - Flüstern mit den Kühen, Lustwandeln durch den Kräutergarten, Führungen durch das Wildgehege, Wandern durch das Naturschutzgebiet, Fütterungen im Schweinestall oder Sonntagsfrühstück im Hof-Café - Ein Demonstrationsbetrieb ist immer eine Reise wert.

Das ganze Jahr über laden die 239 Biohöfe des Netzwerks Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau auf ihre Höfe ein. Dort lernen große und kleine Besucherinnen und Besucher mit allen Sinnen die moderne Biolandwirtschaft kennen und gehen auf Entdeckungsreise, woher unsere Lebensmittel kommen.

TIPP 01: Erst ins Gehege, dann an den Tisch

(Brandenburg) Am 19. März startet das brandenburgische Gut Hirschaue, größtes Öko-Wildgehege Europas, in die Saison 2015. Mit dem ersten Grün finden auch pünktlich vor Ostern wieder die beliebten Gehege-Führungen jeden Sonntag um 10 Uhr statt. Zur selben Zeit verwöhnt die eigene Wildgaststätte des Demonstrationsbetriebs ihre Gäste wieder mit kulinarischen Wildspezialitäten.

TIPP 02: Tür auf und durchatmen!

(Hamburg) So sieht Urlaub auf dem Hof Eggers in der Ohe aus: Den wärmenden Morgenkaffee in der einen, ein Stück hausgemachter Obstkuchen in der anderen Hand gleitet der Blick über die Felder und Wiesen, über die sich der Frühnebel legt. Die Idylle in der Weidenlandschaft, das Naturschutzgebiet mit Rundwanderweg, die Biolandwirtschaft und der Genuss stehen auf diesem Hof im Vordergrund.

TIPP 03: Der Duft im Berg, der Duft im Glas

(Nordheim) Ein Highlight in der Weinarchitektur Frankens: In der Vinothek des Familienbetriebs Rothe können Besucherinnen und Besucher nach einem ausgedehnten Spaziergang über die Weininsel in Ruhe relaxen. Bei einer Brotzeit mit regionalen Spezialitäten können ausgewählte Weine genossen werden.

Informationen zu weiteren Ausflugszielen der Demonstrationsbetriebe unter www.bio-live-erleben.de/demoausflug

Hintergrund:

Unter dem Motto "Bio live erleben!" öffnen 239 Betriebe, die vom Bundeslandwirtschaftsministerium zu "Demonstrationsbetrieben Ökologischer Landbau" ernannt wurden, Türen und Tore. Sie zeigen das ganze Jahr über ihren Besucherinnen und Besuchern, wie weit gefächert der ökologische Landbau ist und wie er funktioniert.

Mehr Infos zu den Demonstrationsbetrieben Ökologischer Landbau: www.demonstrationsbetriebe.de

Pressekontakt:

Koordinationsstelle Demonstrationsbetriebe
c/o m&p: public relations
Portlandweg 1, 53227 Bonn
Ansprechpartnerin: Karin Wilhelm
Tel.: 0228 4100 28-44
E-Mail: info@demonstrationsbetriebe.de

Original-Content von: Demobetriebe Ökologischer Landbau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Demobetriebe Ökologischer Landbau

Das könnte Sie auch interessieren: