Kunsthalle Wien

Flaka Haliti und Nicolaus Schafhausen verantworten den kosovarischen Pavillon der Venedig Biennale 2015

Wien (ots) - Die Künstlerin Flaka Haliti wurde vom kosovarischen Kulturministerium für den Pavillon der Republik Kosovo bei der 56. Biennale von Venedig nominiert. Flaka Haliti bezieht sich in ihren gesellschafts- und medienanalytischen Arbeiten auf ihre Erfahrungen als Grenzgängerin zwischen unterschiedlichen Ländern und Kulturen. Als Kurator wählte die Künstlerin Nicolaus Schafhausen, den Direktor der Kunsthalle Wien, der einiges an Biennale-Erfahrung mitbringt, hat er doch bereits 2007 und 2009 den deutschen Pavillon verantwortet. Nicolaus Schafhausen freut sich über die Wahl und meint: "Als Flaka mich im Zuge der Vorbereitung ihrer Einreichung fragte, ob ich ihr als Kurator zur Seite stehen könnte, habe ich sofort zugesagt. Ich kenne sie seit ihrem Studium an der Städelschule in Frankfurt. Ihr intellektueller und gleichzeitig poetischer Umgang mit Überlegungen zu künstlerischer und persönlicher Identität spricht mich überaus an."

Die Republik Kosovo ist 2015 zum zweiten Mal mit einem Länderpavillon auf der Kunst-Biennale in Venedig vertreten. Das diesjährige Auswahlverfahren sah vor, dass das Ministerium für Kultur eine/n Künstler/in auf Grundlage des von ihm/ihr eingereichten Konzepts wählt. Die Künstlerin/der Künstler selbst nominiert den Kurator/die Kuratorin.

Flaka Haliti, geboren 1982 in Prishtina, erhielt 2013 den Henkel Art.Award. Ihre Arbeiten werden seit 2005 in Einzel- und Gruppenausstellungen gezeigt, unter anderem im mumok, Wien (2014), National Gallery Kosovo, Prishtina (2014), Weltkulturen Museum, Frankfurt am Main (2013), MUSAC, Museo de Arte Contemporáneo de Castilla y León, Spain (2012), ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe (2012). Flaka Haliti lebt und arbeitet in München und Prishtina und macht derzeit ihren Ph.D in Wien.

Nicolaus Schafhausen ist seit 2012 Direktor der Kunsthalle Wien. Vor seiner Berufung nach Wien leitete Schafhausen das Witte de With, Center for Contemporary Art in Rotterdam. Er war u. a. künstlerischer Leiter des Künstlerhauses Stuttgart, Direktor des Frankfurter Kunstvereins und verantwortete als Kommissar den deutschen Pavillon bei der 52. und 53. Biennale in Venedig, wo er Isa Genzken und Liam Gillick jeweils in einer Einzelschau vorstellte.

Rückfragehinweis:
   Kunsthalle Wien
   Mag. Katharina Murschetz
   Tel.: +43-1-52189-1221
   mailto:presse@kunsthallewien.at
www.kunsthallewien.at 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/4198/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

 
Original-Content von: Kunsthalle Wien, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kunsthalle Wien

Das könnte Sie auch interessieren: