ZDFinfo

Große Reiche der Weltgeschichte in ZDFinfo
Dreiteilige Dokumentation "Die Osmanen - Geschichte eines Imperiums"

Rageh Omaar ist auf der Spur des Osmanischen Reiches Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und BBC, Mike Jackson Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/105413 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDFinfo/ZDF/BBC/Mike Jackson"

Mainz (ots) - Von Reiternomaden eines ländlichen Teils der heutigen Türkei entwickelten sie sich zu Herrschern eines riesigen Reiches auf drei Kontinenten: Die Osmanen. ZDFinfo zeigt drei jeweils 45-minütige Dokumentationen mit dem Titel "Die Osmanen - Geschichte eines Imperiums" von BBC-Autorin Gillian Bancroft mit Presenter Rageh Omaar am Dienstag, 16. Dezember 2014, ab 19.30 Uhr. Die drei Filme, die durchgehend gesendet werden, vermitteln das eindrucksvolle Bild eines Imperiums, das bis nach Europa wirkte.

Rageh Omaar, britischer Journalist mit somalischen Wurzeln ist ein Kenner des Nahen und Mittleren Ostens. Für die BBC berichtete er u.a. als Krisen-Reporter aus dem Irak-Krieg.

In der ersten Folge, "Europas muslimische Herrscher", zeigt Presenter Rageh Omaar, wie die Osmanen ab dem 14. Jahrhundert mit rasender Geschwindigkeit zur Supermacht aufstiegen, Europa erreichten, Sarajevo einnahmen und Wien belagerten. In der anschließenden zweiten Dokumentation "Im Schatten Süleymans" begibt sich Presenter Rageh Omaar um 20.15 auf die Spuren der Osmanen und fragt nach: Welche Rolle spielte das Osmanische Reich in Europa und im Nahen Osten? Wie unterschiedlich regierten die Sultane Süleyman der Prächtige, der im 16. Jahrhundert herrschte und Abdülhamid II., der im 19. Jahrhundert die Osmanen führte, als sie "der kranke Mann am Bosporus" genannt wurden.

Der Film "Der Untergang des Reiches" erklärt um 21.00 Uhr, welche Folgen der Zusammenbruch des Osmanischen Reiches nach dem Ersten Weltkrieg für Europa und den Nahen Osten hatte. Folgen, die noch bis in die Gegenwart ausstrahlen.

http://zdfinfo.de

http://twitter.com/zdf

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://pressefoto.zdf.de/presse/dieosmanen

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDFinfo, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDFinfo

Das könnte Sie auch interessieren: