ZDFinfo

ZDFinfo im Jahr 2014 mit historischen Dokumentationen auf dem Erfolgsweg
Ein Prozent Marktanteil bei den Jüngeren

Mainz (ots) - Historische Dokumentationen sind stark nachgefragt: Die Top Ten der besteingeschalteten Sendungen in ZDFinfo weisen für 2014 Marktanteile zwischen 1,5 und 2,5 Prozent auf. Dazu gehören "Elly Beinhorn - Die Dokumentation", "Der letzte Sommer der DDR" oder "Als der Krieg nach Deutschland kam". Der Digitalkanal hat seit seinem Relaunch in den vergangenen drei Jahren seine Quote verzehnfacht und stabilisiert sich aktuell auf diesem Niveau mit seinem Programm-Mix aus zeitgeschichtlichen, wissenschaftlichen und gesellschaftspolitischen Dokumentationen.

Im August hatte ZDFinfo erstmals 1,0 Prozent Marktanteil erreicht, im Monat November erneut. Mit insgesamt 0,9 Prozent Marktanteil über das gesamte Jahr 2014 bestätigt sich der Erfolgsweg, gerade im Vergleich zu den 0,1 Prozent Marktanteil beim Start 2011. Hinzu kommt der Erfolg bei den jüngeren Zuschauern: 2014 erzielt ZDFinfo in diesem Publikumssegment 1,0 Prozent Marktanteil. Und im Digitalmarkt kommt der Digitalkanal sowohl bei allen Zuschauern als auch bei den 14- bis 49-Jährigen auf je 1,2 Prozent Marktanteil.

"Gerade Menschen, die mitten im Leben stehen, lieben unsere Dokumentationen", sagt Robert Bachem, Leiter des Programmbereichs ZDFinfo, Gesellschaft und Leben. "Als einer der jüngsten öffentlich-rechtlichen Sender nehmen wir den wachsenden Zuspruch als Ansporn, unseren Zuschauern die gewünschten Fakten, das gesuchte Hintergrundwissen weiterhin in thematischen Schwerpunkten anzubieten - und das am besten auf allen Wegen. Im kommenden Jahr wollen wir die vertiefende Auseinandersetzung mit den nachgefragten Themen, die unsere Dokumentationen bieten, auch online und in den Sozialen Medien stärken - eben noch mehr Fernsehen zum Mitreden."

Dokumentationen wie "Die letzte Truppe" oder "Trauma Umerziehung - Heimkinder in der DDR" sind Programmbeispiele, mit denen ZDFinfo zuletzt Beiträge zum gesellschaftlichen Gespräch bot. Mit der am Freitag, 19. Dezember 2014, 20.15 Uhr startenden achtteiligen Reihe "Die Wahrheit über den Holocaust" wird die Kompetenz von ZDFinfo im Dokumentarfilmbereich besonders deutlich - ein Leuchtturmprojekt für den jungen öffentlich-rechtlichen Erfolgskanal, der hier erstmals als Koproduzent in Erscheinung tritt. Aber auch fern der zeitgeschichtlichen Reihen hat ZDFinfo Programmerfolge erzielt: "WISO plus" läuft sehr erfolgreich, ebenso "Die Büffelranch", die 2015 mit neuen Folgen erneut auch im ZDF-Hauptprogramm zu sehen sein wird.

http://zdfinfo.de

http://twitter.com/zdf

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDFinfo, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDFinfo

Das könnte Sie auch interessieren: