ZDFneo

Vergewaltigung, sexueller Missbrauch, Pädophilie - Belgische Krimiserie "Code 37" über die Abgründe des Verbrechens
Neue Folgen in ZDFneo.

Das Team der Genter Sittenpolizei - Bob de Groof (Michael Pas, l.), Charles Ruiters (Marc Lauwrys, m.) und Hannah Maes (Veerle Baetens, r.) - befragen gemeinsam einen Zeugen im Fall von Sonja Reamakers. Diese - besser bekannt als Mistress Soraya - wurde in ihrem privaten SM Club von einem Unbekannten grausam... mehr

Mainz (ots) - Neue Fälle für Kriminalkommissarin Hannah Maes und ihr Team des Genter Sittendezernates. In 13 Folgen, die ZDFneo ab Mittwoch, 25. März 2015, 23.15 Uhr, ausstrahlt, geschehen Verbrechen, die den Stempel "Code 37" tragen - in Belgien das juristische Zeichen für Sexualdelikte.

In der ersten Folge wird die 74-jährige Magda Reyniers von einem maskierten Mann überfallen und vergewaltigt. Außer roten Rosen im Schlafzimmer hat der Täter keine Spuren hinterlassen. Magdas Nachbarin Mimi will einen verdächtigen Jogger beobachtet haben. Die Kollegen des Sittendezernates - Bob, Charles und Kevin - sind sich nicht sicher, ob sie der älteren Dame Glauben schenken können. Sie wundern sich vielmehr über den jungen und charmanten Krankenpfleger, der bestens mit Mimi vertraut zu sein scheint.

In der Zwischenzeit wird Hannah plötzlich vom Dienst suspendiert: Die Interne Ermittlung wirft ihr Amtsmissbrauch vor. Hannah soll im Vergewaltigungsfall ihrer Mutter - ein Verbrechen, das sie als Mädchen mit ansehen musste - privat ermittelt haben. Ein dunkles Kapitel ihrer Vergangenheit, das die Kommissarin immer wieder einholt.

ZDFneo zeigt die zweite Staffel von "Code 37" immer mittwochs ab 23.15 Uhr in Doppelfolgen. Die dritte Staffel wird nach dem Ende der zweiten Staffel, ab 13. Mai. 2015, ebenfalls 23.15 Uhr, in Doppelfolgen ausgestrahlt.

https://presseportal.zdf.de/pm/code-37-1/

http://ly.zdf.de/1eEy/

http://twitter.com/ZDFneo

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://pressefoto.zdf.de/presse/code37

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDFneo, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDFneo

Das könnte Sie auch interessieren: