Frankfurter Rundschau

Frankfurter Rundschau: Pressestimme zu Tsipras in Moskau

Frankfurt (ots) - Die Frankfurter Rundschau kommentiert den Moskau-Besuch von Alexis Tsipras:

Griechenland ist ein notleidendes EU-Mitglied, aber es ist auch ein souveräner Staat. Das konnte man fast vergessen angesichts der unfreundlichen Kommentare, die die Moskau-Reise von Ministerpräsident Alexis Tsipras begleitet haben. Tsipras hat die Aufgabe, sein Land vor dem Bankrott zu retten. Dazu gehört gutes Einvernehmen mit den europäischen Partnern. Dazu gehört es aber auch, die besten Bedingungen für das Land anderswo zu finden. Und sei es in Russland, das vielen im Westen wieder als Reich des Bösen erscheint. Tsipras muss das alles von einer europäischen Position aus angehen, aber daran hat er bislang nicht den geringsten Zweifel gelassen. Wenn nun herauskommt, dass Russland wieder griechisches Obst und Gemüse ins Land lässt, trägt das vielleicht sogar zur Entspannung zwischen Russland und der EU bei.

Pressekontakt:

Frankfurter Rundschau
Ressort Politik
Telefon: 069/2199-3222

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Frankfurter Rundschau

Das könnte Sie auch interessieren: