Frankfurter Rundschau

Frankfurter Rundschau: Kommentar zum Soldaten-Gedenken im "Wald der Erinnerung"

Frankfurt (ots) - Der ehemalige Wehrbeauftragte Reinhold Robbe hat die Lage des "Waldes der Erinnerung" fernab der Hauptstadt als "beschämend" kritisiert. Offenkundig hat er das Konzept dieses Friedwaldes nicht verstanden. Nein, der Ort ist gut gewählt und würdig. Beschämend ist jedoch, dass der Bundestag sich der Debatte eines angemessenen Gedenkens für all jene verweigert, die auch im Dienst ihres Landes gestorben, aber keine Soldaten sind: Mitarbeiter von Hilfsorganisationen oder auch die vielen Übersetzer und Ortskräfte, ohne die deutsche Soldaten oft nicht überleben könnten.

Pressekontakt:

Frankfurter Rundschau
Kira Frenk
Telefon: 069/2199-3386
Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Frankfurter Rundschau

Das könnte Sie auch interessieren: