pmOne AG

pmOne AG festigt Position am Markt für BI und Performance Management
Erneut zweistelliges Umsatzwachstum in 2013 von Innovationsthemen wie Big Data und Cloud beflügelt

Unterschleißheim (ots) - Die pmOne AG, Lösungsanbieter für Business Intelligence (BI) und Big Data, ist auch im siebten Geschäftsjahr seit ihrer Gründung zweistellig gewachsen. Das Unternehmen erzielte in 2013 einen Umsatz von über 27 Millionen Euro und beschäftigt mittlerweile über 190 Mitarbeiter. Neben Umsatzsteigerungen in den angestammten Themenbereichen Performance Management, Data Warehouse und Reporting konnte die pmOne AG erstmals signifikante Umsätze mit Innovationsthemen wie Big Data, Advanced Analytics und Cloud erwirtschaften.

Den Umsatz mit ihren eigenen Softwarelösungen, die Microsoft-Technologie rund um Modellierung und Reporting ergänzen, konnte pmOne im abgelaufenen Geschäftsjahr mehr als verdoppeln. Das unter dem Markennamen "cMORE" firmierende Portfolio ist unter anderem um eine BI-Komplettlösung für die Anbindung von Microsoft-Technologie an SAP ECC und SAP BI erweitert worden.

Darüber hinaus zählen der Vertrieb und die Implementierung der Financial-Performance-Plattform Tagetik im deutschsprachigen Raum zum Kerngeschäft. Hier konnte die pmOne AG ebenfalls eine hohe Nachfrage nach Software-Lösungen für Konsolidierung, Abschlusserstellung, Planung, Reporting und Analyse verzeichnen.

Zu den Kunden, die sich 2013 für eine pmOne-Lösung entschieden haben, zählen unter anderem BUWOG Bauen und Wohnen Gesellschaft GmbH, Duesmann Hensel Recycling GmbH, Gazprom Neft Trading GmbH, HIMA Paul Hildebrandt GmbH & Co. KG, Home Shopping Europe GmbH, NZZ Management AG, Ströer Media AG, Swarco AG, UniCredit Leasing (Austria) GmbH, WILO SE, Wirtschaftskammer Wien und Zurich Insurance Group Ltd.

Im Geschäftsbereich SharePoint, den die Tochtergesellschaft MindBusiness GmbH verantwortet, standen die stärkere Integration von BI- und Collaborationsthemen sowie die Erschließung der neuen Möglichkeiten aus der Kombination von Office 365, Cloud und SharePoint im Vordergrund. Hier wurden unter anderem erste Branchenlösungen für Medienunternehmen und Bäderbetriebe erarbeitet, die 2014 als Cloud-Lösungen vorgestellt werden.

Wachstumskurs durch Aufbau von Kompetenzen

Im Markt für Big Data ist die pmOne AG über Partnerschaften und Technologie-Initiativen aktiv. Im Zuge dessen wurden pmOne-Experten in aktuellen Schlüsseltechnologien wie Microsoft Parallel Data Warehouse (PDW), SAP HANA, der Statistikplattform "R" oder Hadoop ausgebildet und setzen diese Kenntnisse nun in Kundenprojekten ein. Dabei stehen Themen wie Predictive Analytics, Sensordaten-Analyse, Analyse von Kundendaten oder die Automatisierung von Planungssystemen, beispielsweise im Bereich der Absatzplanung, im Vordergrund.

"In 2013 konnten wir erstmals signifikante Umsätze mit Themen wie Cloud oder Big Data in unseren Auftragsbüchern verbuchen. Es zeichnet sich jetzt schon ab, dass sich dieser Trend verfestigt", erläutert Stefan Sexl, Vorstand der pmOne AG. "Unsere Position als Katalysator und Förderer von Innovationen rund um die Themen Business Intelligence, Big Data und Performance Management wollen wir im laufenden Geschäftsjahr weiter ausbauen und unseren Wachstumskurs fortführen. Rund um die interessantesten Technologien im Bereich Big Data und Advanced Analytics haben wir im vergangenen Jahr stark in Weiterbildung und Innovation investiert - ein Umstand, der uns in den Folgejahren zugutekommen wird."

Pressekontakt:

pmOne AG
Britta Käufer
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Freisinger Straße 9
85716 Unterschleißheim
Telefon: +49 89 4161761-0
Telefax: +49 89 4161761-99
britta.kaeufer@pmone.com
www.pmone.com

Original-Content von: pmOne AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: pmOne AG

Das könnte Sie auch interessieren: