Hanseatic Bank

Goldenes Vorteilspaket - Die neue GoldCard der Hanseatic Bank bietet mehr als eine klassische Kreditkarte

Hamburg (ots) - Kontaktloses Bezahlen, Guthabenverzinsung und weltweit kostenlose Bargeldabhebungen gehören zu den attraktiven Vorteilen der neuen GoldCard. Doch das ist noch nicht alles, was die Kreditkarte der Hanseatic Bank zu bieten hat. Ob auf Geschäftsreise oder im Urlaub - damit die Kunden der Hamburger Privatbank unterwegs bestens geschützt sind, gibt es das Zahlungsmittel in Kombination mit dem speziellen Versicherungspaket "SicherMobil". Reisende GoldCard-Besitzer können sich auf eine Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherung, eine Auslandskrankenversicherung, eine Reisegepäckversicherung sowie eine Flug- und Gepäckverspätungsversicherung verlassen. Zusätzlich ist das Mobiltelefon mitversichert.

Wertvoller Reisebegleiter

Über 41.000 Deutsche verletzten sich laut Unfallstudie der Auswertungsstelle für Skiunfälle 2013 beim Skifahren. Mehr als 21,8 Millionen Gepäckstücke gingen gemäß SITA Baggage-Report 2014 verloren, wurden beschädigt oder trafen verspätet am Zielort ein. Mit der GoldCard und dem dazugehörigen Versicherungspaket "SicherMobil" sind Reisende für diese und viele weitere Eventualitäten abgesichert. Ein besonderes Plus ist die Mobiltelefon-Versicherung. Nach einer Studie von Lookout Mobile Security muss jeder Deutsche durchschnittlich alle drei Jahre den Verlust seines Handys beklagen. "Sein Telefon oder Gepäck zu verlieren ist nicht nur ärgerlich, sondern oft auch sehr teuer. Mit der GoldCard sind unsere Kunden auch für diesen Fall gut gerüstet", sagt Michel Billon, Geschäftsführer der Hanseatic Bank.

Da die Bezahlgepflogenheiten im Ausland sehr unterschiedlich sein können, empfiehlt die Hanseatic Bank einen Mix aus Bargeld, Bank- und Kreditkarte für die Reisekasse. Während einige Restaurants in Deutschland noch keine Kreditkartenzahlung anbieten, gibt es zum Beispiel in Amsterdam Restaurants, die gar kein Bargeld mehr akzeptieren. Neben der Möglichkeit, seine Restaurantbesuche oder Einkäufe in Euro direkt im Lokal, Geschäft oder online per Karte zu bezahlen, sind Bargeldabhebungen an Geldautomaten mit der GoldCard im In- und Ausland kostenlos. Für Umsätze in Fremdwährung wird eine Gebühr in Höhe von 2 Prozent berechnet.

Flexibel und sicher

Ein weiterer Vorteil ist die variable Rückzahlung, die die Kunden der Hanseatic Bank bereits von der hauseigenen GenialCard kennen: Wer mit der Karte einkauft, kann selbst entscheiden, ob er die komplette Summe zinsfrei am Ende des Monats oder lieber in einzelnen Raten zurückzahlt. Per Überweisung auf das Kartenkonto kann die GoldCard außerdem wie ein Tagesgeldkonto genutzt werden: Das Guthaben bleibt täglich verfügbar und bringt attraktive Zinsen. Bei einer Registrierung in der exklusiven Vorteilswelt der Hanseatic Bank erhält jeder Kunde zudem bis zu 15 Prozent Cashback auf seine Einkäufe in über 300 namhaften Onlineshops.

Auch in Punkto Sicherheit ist die GoldCard auf dem aktuellen Stand: Der integrierte EMV-Chip entspricht dem neuesten Sicherheitsstandard und sorgt für ein gutes und sicheres Gefühl beim Einkauf. Das international anerkannte Sicherheitsverfahren "Verified by Visa" gewährleistet zusätzlich einen Schutz vor Missbrauch der Kreditkarte beim Online-Einkauf. Die GoldCard ist für eine Jahresgebühr von 45 Euro im Internet unter www.hanseaticbank.de/goldcard oder telefonisch unter der Servicenummer 040 / 600 096 458 erhältlich. Eine zusätzliche Partnerkarte kostet 25 Euro. Parallel zum Launch der GoldCard hat die Hanseatic Bank ihre Webseite optimiert und präsentiert eine verbesserte Produktdarstellung und eine benutzerfreundlichere Navigation.

Über die Hanseatic Bank GmbH & Co KG

Als Privatbank mit Sitz in Hamburg ist die Hanseatic Bank bundesweit tätig. Gegründet 1969 als Teilzahlungsbank, um das umfangreiche Warenfinanzierungsgeschäft für Kunden des Otto Versand abzuwickeln, wurde sie 1976 zur Vollbank umgewandelt. Im Jahr 2005 übernahm die französische Großbank Société Générale 75 Prozent der Anteile an der Hanseatic Bank, 25 Prozent hält weiterhin die Otto Group. Die Hanseatic Bank hat sich auf vier Kerngeschäftsfelder spezialisiert. In den Bereichen Einlagengeschäft, Immobilienfinanzierung, Forderungsmanagement und Kreditkartengeschäft bietet sie ihren Kunden und Partnern individuelle Finanzierungslösungen an. Besonders mit ihren innovativen Kreditkartenprodukten ermöglicht die Hanseatic Bank ihren Handelspartnern flexible Finanzierungs-modelle für jeden Vertriebsweg und zugleich ein wirksames Mittel zur Kundenbindung.

Weitere Informationen über die Hanseatic Bank erhalten Sie unter https://www.hanseaticbank.de

Pressekontakt:

Corelations
Agentur für Public Relations
Kathrin-Luise Fiesel, Tel. (040) 6461-5305
Gabi Westerteiger, Tel. (040) 6461-5372
Werner-Otto-Str. 1-7, 22179 Hamburg
Fax: (040) 6461-5492
Mail: kathrin-luise.fiesel@corelations.de
Mail: gabi.westerteiger@corelations.de

Original-Content von: Hanseatic Bank, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hanseatic Bank

Das könnte Sie auch interessieren: