Berliner Zeitung

Berliner Zeitung: Kommentar zu linker Gewalt in Berlin. Von Jan Thomsen

Berlin (ots) - Es rächt sich nun, dass die drei Berliner Bündnispartner das Thema Linksextremismus und insbesondere Gewalt von links in ihrem Koalitionsvertrag nicht einmal einer Erwähnung wert fanden. Der Reflex in einer solchen Koalition, sich gegen junge und alte, offene und verkappte Nazis unterzuhaken und damit seine demokratischen Pflichten als erledigt anzusehen, mag milieutypisch und verständlich sein. Wer bitte ist nicht gern gegen Nazis? Aber es reicht eben nicht, das eine Auge kräftig aufzureißen. Und das andere ebenso kräftig zuzudrücken.

Pressekontakt:

Berliner Zeitung
Redaktion
christine.dankbar@dumont.de

Original-Content von: Berliner Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Berliner Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: