Polizei Düren

POL-DN: 07031603 In der Nacht aufgefallen

    Inden (ots) - Polizeiliche Maßnahmen mussten in der Nacht zum Freitag gegen einen 39-jährigen Jülicher eingeleitet werden. Er war unter Alkoholeinwirkung mit einem unbeleuchteten Lkw in der Gemarkung zwischen Alt-Inden und Pier unterwegs gewesen.

    Die Polizei wurde gegen 23.30 Uhr durch Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes darüber informiert, dass sie ein verdächtiges Fahrzeug auf einem Wirtschaftsweg zwischen dem Tagebau Inden und dem Bereich der Pierer Straße ausgemacht hatten. Der Lkw sei aber mittlerweile wegen einer Reifenpanne auf der Pierer Straße liegen geblieben.

    Gegenüber den entsandten Polizeibeamten zeigten sich der 39-Jährige, der nach Angaben der Zeugen das Transportfahrzeug gefahren hatte, und sein 38 Jahre alter Beifahrer wenig kooperativ. Den Namen eines dritten Fahrzeuginsassen, der mittlerweile geflüchtet war, wollten sie nicht benennen. Da bei dem Mann am Steuer bei einem Alcotest eine Atemalkoholkonzentration von 1,4 Promille ermittelt wurde, musste ihm eine Blutprobe entnommen werden. Den zum Führen des Kraftfahrzeuges erforderlichen Führerschein konnte er jedoch nicht vorweisen.

    In die weiteren Ermittlungen der Polizei wird auch die Beladung des Lkw einbezogen. Auf der Ladefläche waren diverser Unrat vorhanden, zu denen auch Kabelreste gehörten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: