Polizei Düren

POL-DN: 07031205 Mit gefälschtem Geldschein bezahlt

    Jülich (ots) - Nach der Aufnahme einer Strafanzeige sucht die Polizei derzeit nach einem südländisch aussehenden Mann, der am Freitagnachmittag mit einer "Blüte" in einem Lederwarengeschäft eingekauft hatte.

    Nachdem am Samstag bei der Einzahlung der Geschäftseinnahmen bei einem örtlichen Geldinstitut ein Falsifikat aufgefallen war, erschien eine Bedienstete des Geschäfts in der Poststraße am Samstag bei der Polizei. Die Frau zeigte an, dass am Vortag, gegen 17.30 Uhr, ein Tatverdächtiger eine Tasche der Marke "Pampus" eingekauft und mit einem 200-Euro-Schein bezahlt hatte. Mit der Tasche und dem Wechselgeld habe er das Geschäft verlassen. Einen Tag später stellte sich dann heraus, dass der Geldschein Fälschungsmerkmale aufweist.

    Der Täter soll etwa 25 bis 30 Jahre alt und etwa 165 cm groß sein. Er hat dunkles, stufig geschnittenes Haar und trug einen Dreitagebart. Der schlanke Mann wirkte ungepflegt und seine Bekleidung bestand aus einer schwarzen Jacke und einer Jeanshose.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: