Polizei Düren

POL-DN: Pressemitteilung für Sonntag, 11.03.2007 Landrat Düren

    52349 Düren (ots) - 07031101  Aktive Einbrecher

    Niederzier - Zu einem Geschäftseinbruch im Industriegebiet Niederzier kam es am Wochenende in der Nacht zu Samstag. Bisher unbekannte Täter drangen nach Aufhebeln der Eingangstüre in ein Schulungsgebäude ein. Aus diesem Raum wurden verschiedene Elektroartikel entwendet.

    Düren - Bisher unbekannte Täter suchten am Wochenende ein Einfamilienhaus in Rölsdorf auf. Dort gelangten sie von der Gartenseite an den Wintergarten des Hauses. Sie versuchten das Holzfenster mittels Schraubendrehers aufzuhebeln, was jedoch misslang, so dass die Täter nicht ins Hausinnere eindringen konnten.

    07031102  Verkehrsunfall mit einer verletzten Person

    Düren - Am Samstag, dem 10.03.2007, gegen 15.00 h  kam es in Düren, Monschauer Str. / Dr. Overhues-Allee zu einem Zusammenstoß zwischen Pkw und Radfahrer. Als ein 56-jähriger Dürener mit seinem Fahrrad nach links von der Monschauer Straße in die Dr-Overhues-Alle abbiegen wollte, übersah er den Pkw einer 38-jährigen aus Düren, welcher ihm entgegenkam.  Der Radfahrer wurde durch den Aufprall schwer verletzt und musste stationär behandelt werden.

    07031103  Aufmerksamer Zeuge

    Jülich - Aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass am Freitag der mögliche Verursacher eines Verkehrsunfalls ermittelt werden   konnte. Gegen 12.15 Uhr beobachten zwei Passanten auf der Römerstraße, wie ein dunkler Pkw gegen ein geparktes Fahrzeug fuhr. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 125,- EUR. Anschließend hatte der Fahrer die Fahrt fortgesetzt, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die beiden Zeugen notierten sich das Kennzeichen des flüchtigen Pkw. Anhand der Aussagen der Zeugen  konnte ein 25-jähriger Indener als vermeintlicher Unfallverursacher ermittelt werden. Eine Strafanzeige wurde gefertigt; die Ermittlungen dauern an.

    07031104 Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person

    Jülich - Eine leicht verletzte Person forderte am Freitag, den 09.03.07, gegen 14.05 Uhr, ein Verkehrsunfall in Jülich. Ein 38-jähriger Heinsberger wollte mit seinem Lkw aus einem Grundstück in der Elisabethstraße auf die Fahrbahn einfahren. Hierbei erkannte er eine 38-jährige Jülicherin zu spät, welche die Elisabethstraße mit ihrem Pkw in Richtung Eleonorenstraße befuhr. Bei dem anschließenden Zusammenstoß beider Fahrzeuge zog sich die Jülicher leichte Verletzungen im Brustbereich zu. An dem Fahrzeug der 38-jährigen entstand Totalschaden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 5.500 Euro.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: