Polizei Düren

POL-DN: 07021209 In den Gegenverkehr gerutscht

    Düren (ots) - Am Sonntagmorgen rutschte eine Autofahrerin in Gürzenich auf regennasser Fahrbahn in den Gegenverkehr. Sie erlitt dadurch offensichtlich einen Schock und musste mit einem RTW einem Krankenhaus zur ambulanten Behandlung zugeführt werden.

    Eine 30-jährige Frau aus Jülich befuhr mit ihrem Wagen gegen 08.40 Uhr die Birgeler Straße aus Richtung Schillingsstraße kommend. In einer für sie leichten Rechtskurve rutschte sie auf den Gegenfahrstreifen und kollidierte dort mit dem entgegen kommenden Kleintransporter eines 43 Jahre alten Mannes aus Düren.

    Beide Fahrzeuge wurden bei der Kollision so schwer beschädigt, dass sie von der Unfallstelle abgeschleppt werden mussten. Der entstandene Sachschaden wird auf 11.000 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: