Polizei Düren

POL-DN: 07013105 Radfahrer übersehen

    Jülich (ots) - Auf der Kreuzung Lohfeldstraße / Peter-Linnartz-Straße kam es am Dienstagmorgen zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Pkw mit einem Fahrradfahrer kollidierte. Der 41-jährige Radler musste anschließend mit einem RTW zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

    Ein 38 Jahre alter Autofahrer aus Jülich befuhr gegen 07.55 Uhr mit seinem Wagen die Peter-Linnartz-Straße und beabsichtigte nach rechts in die Lohfeldstraße einzubiegen. Der 41-Jährige, ebenfalls ein Jülicher, benutzte zur selben Zeit mit seinem Zweirad den Geh- und Radweg entlang der Lohfeldstraße in Fahrtrichtung Wiesenstraße. In Einmündungsbereich der beiden Straßen kam es dann zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Dabei wurde der Fahrradfahrer vom Kotflügel des Pkw erfasst und danach gegen die Windschutzscheibe geschleudert. Anschließend stürzte er auf die Fahrbahn, wo er mit Schürfwunden im Gesicht und Prellungen an den Knien liegen blieb.

    Am Auto wurde bei der Kollision der Kotflügel beschädigt. Da auch die Windschutzscheibe zerbrochen war, musste es von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Das Fahrrad war durch den Aufprall verbogen worden, so dass der Gesamtschaden auf mehr als 3.000 Euro geschätzt wird.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: