Polizei Düren

POL-DN: Pressebericht für Sonntag, den 28.01.2007 Landrat Düren

    52349 Düren (ots) - 07012801  Unfallverursacher flüchtig - Zeugen gesucht

    Verkehrsunfall mit Unfallflucht und Sachschaden

    Düren - Am Freitag, den 27.01.2007, gegen 21.55h, beabsichtigte ein 19-jähriger Fahrradfahrer aus Gürzenich, im Einmündungsbereich der Schillingsstraße / Ecke Mönschengasse, die Schillingsstraße an dortiger Ampelanlage zu überqueren. Nachdem die Fußgängerampel Grünlicht zeigte, versuchte er die Fahrbahn der Schillingsstraße zu überqueren und befand sich bereits ca. zwei Meter auf der Fahrbahn, als ein Pkw, der die Schillingsstraße aus Richtung K 27 befuhr, trotz starkem Abbremsens mit dem Hinterrad des Fahrrades kollidierte. Nach dem Zusammenstoß schaltete der Autofahrer sein Abblendlicht aus  und setzte seine Fahrt fort. Der Radfahrer blieb unverletzt. Bei dem flüchtigen Kraftfahrzeug soll es sich um ein älteres Modell der Marke Opel handelt. Dabei war lediglich das Fragmentkennzeichen "DN-KW" abzulesen. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Düren unter 02421/949-0.

    07012802  Exhibitionistische Handlung

    Düren - Am Samstagmorgen, gegen 08.00 Uhr, zeigte sich im Dürener Adenauerpark eine bis dato unbekannte männliche Person einem Passanten in Scham verletztender Weise. Der Unhold flüchtete anschließend zu Fuß in Richtung Euskirchener Straße. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Dürener Polizei blieb zunächst erfolglos. Der unbekannte Exhibitionist wird wie folgt beschrieben: ca. 22-24 Jahre, zwischen 180 und 190 cm groß, kurze hellblonde, gekräuselte Haare, leicht kräftiger Körperbau. Er trug zur Tatzeit einen schwarzen Stoffmantel, blaue Jeans und hell gelbe Lederschuhe. Zeugen bzw. Personen, die Hinweise zu dem Täter geben können, werden gebeten, sich mit der Dürener Polizei unter der 02421-949-0 in Verbindung zu setzen.

    07012803  Trunkenheitsfahrten

    Düren - Am frühen Sonntagmorgen führten die Beamten der Polizei in Düren im Bereich Birkesdorf Alkoholkontrollen durch. Dort konnten gegen 06.00 Uhr zwei Fahrzeuge kontrolliert werden, bei denen der Fahrzeugführer erheblich unter Alkoholeinwirkung stand.

    Kurz vor 06.00 Uhr führte ein 19-jähriger aus Bornhein seinen Pkw auf der Birkesdorfer Nordstraße bei einer festgestellten Alkoholbeeinflussung von 1,22 Promille. Der junge Mann wurde der Polizeiwache Düren zugeführt, wo ihm eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt wurde. Nur kurze Zeit später kontrollierten die Beamten ebenfalls auf der Nordstraße einen 19-jährigen aus Swisttal, der seinen Pkw offensichtlich ebenfalls unter Alkoholeinfluss führte (0,86 Promille). Der Sachverhalt wurde zur Anzeige gebracht; ihm droht nun ein Fahrverbot.

    07012804  Brand in Produktionsbetrieb

    Düren - Am Samstagmorgen kam es in den frühen Morgenstunden zu einem Brand in einem Produktionsbetrieb in Düren - Krauthausen.

    In den frühen Morgenstunden wurde durch einen in der Nähe wohnenden Hausmeister ein Brand in einer Werkanlage eines produzierenden Betriebes aufgrund der entstandenen Geräuschentwicklung bemerkt. Durch die unmittelbar verständigte Feuerwehr konnte eine Ausdehnung auf weitere Räumlichkeiten des Werkes verhindert werden. Die Höhe des entstandenen Sach- und Gebäudeschaden kann derzeit nicht beziffert werden. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern zur Zeit noch an. Hinweise auf eine Gesundheitsgefährdung von Anwohnern ergaben sich vor Ort nicht.

    07012805  Aktive Einbrecher

    In der Zeit von Freitag bis Sonntag kam es im Kreisgebiet zu einer Vielzahl von Einbrüchen.

    Vettweiß - In der Ortslage Vettweiß kam es zu einem Gaststätteneinbruch, bei dem mehrere Geldspielautomaten aufgebrochen und Münzgeld entwendet wurde. Die Täter nahmen ferner noch 2 Sparkästchen und 10 Packungen Zigaretten mit.

    Düren - Zu einem weiteren Gaststätteneinbruch kam es in der Nacht zu Samstag in Düren - Gürzenich. In der Zeit von 00.45 Uhr - 07.45 Uhr hebelten unbekannte Täter eine rückwärtige Stahltüre zu einem Nebenraum auf und gelangten nach Aufhebeln einer weiteren Zwischentüre in die Gaststätte. In der Gaststätte wurden schließlich zwei Geldspielautomaten sowie ein Dartautomat aufgebrochen, das darin befindliche Bargeld entwendet. Zudem wurde das Sparkästchen entwendet, welches später entleert im Garten aufgefunden wurde.

    Titz - Bisher unbekannte Täter suchten in der Nacht zu Samstag den Schulkomplex der Gemeinde Titz auf. Im Tatzeitraum schlugen unbekannte Täter mit einem Nothammer die Fensterscheibe zum Büro der Rektorin der Hauptschule Titz ein. In der Folge wurde von einem Schreibtisch ein TFT-Monitor entwendet. In die benachbarte Grundschule wurde ebenfalls eingebrochen. Hier wurde ein Fenster zu den Toiletten angegangen. Nach ersten Feststellungen wurde aus der Grundschule nichts entwendet.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: