Polizei Düren

POL-DN: 07011802 Schlechtes Vorbild

    Düren (ots) - Gegen einen 43-jährigen Autofahrer mussten Beamte des Verkehrsdienstes am Mittwochnachmittag ein Bußgeldverfahren einleiten. In einer 50 km/Zone war er mit einem als Schulbus deklarierten Fahrzeug mit einer Geschwindigkeit von 102 km/h gemessen worden.

    Der Dürener befuhr kurz nach 16.00 Uhr mit einem Großraum-Pkw die Mariaweiler Straße in Fahrtrichtung stadtauswärts. Als er wegen des gravierenden Verkehrsverstoßes im Stadtteil Mariaweiler angehalten werden konnte, stellten die Beamten fest, dass sich ein Kind als Fahrgast im dem Wagen befand.

    Der verdutzte Fahrer gaben den kontrollierenden Beamten gegenüber an, dass er den Jungen nur schnell zum Sportplatz fahren wollte, da dort seine Fußballkameraden auf ihn warten würden.

    Der 43-Jährige muss nun mit Bußgeld und Fahrverbot rechnen.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: