Polizei Düren

POL-DN: 07010205 Pkw und Baustellenabsperrungen beschädigt

    Jülich (ots) - Polizeiliche Ermittlungen richten sich zurzeit gegen ein 19 und 21 Jahre altes Brüderpaar aus Jülich und Linnich. Sie waren am späten Sonntagabend von aufmerksamen Zeugen dabei beobachtet worden, wie sie an Fahrzeugen und weiteren ihnen fremden Gegenständen mutwillige Sachbeschädigungen verursacht hatten.

    Ein 35-jähriger Jülicher teilte der Polizei gegen 21.45 Uhr mit, dass er zwei Randalierer von der Merkatorstraße bis zur Heckfeldstraße verfolgt habe. Auf dem Weg dorthin hatten die beiden Personen immer wieder gegen die Außenspiegel von am Straßenrand geparkten Autos getreten. Aber auch Telefonzellen, Briefkästen und Absperrmaterial von Baustellen ließen sie bis zum Verschwinden in einem Haus bei ihrem verbotswidrigen Verhalten nicht aus.

    Beim Eintreffen der Polizeibeamten am Einsatzort konnten die stark unter Alkoholeinwirkung stehenden Tatverdächtigen schnell ermittelt werden. Da der 19-Jährige sich nicht legitimieren konnte, musste er den Beamten bis zur sicheren Feststellung seiner Identität auf die Dienststelle folgen.

    Bisher konnten neun Geschädigte noch am Silvesterabend ermittelt werden. Der angerichtete Sachschaden wird auf etwa 2.000 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: