Polizei Düren

POL-DN: 06110610 Ampel war ausgefallen

    Jülich (ots) - Drei verletzte Fahrzeuginsassen und mehr als 10.000 Euro Gesamtsachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagmorgen auf der B 56 bei Jülich während eines Ampelausfalls ereignet hat.

    Kurz nach 07.30 Uhr hatte ein 23 Jahre alter Fahrer eines Klein-Lkw beim Linksabbiegen von der Straße "An der Vogelstange" auf die B 56 in Richtung Düren einen von links heran nahenden Pkw übersehen. Im Einmündungsbereich stieß der Niederzierer mit dem bevorrechtigten Pkw eines 21-Jährigen, ebenfalls aus Niederzier, zusammen. Das Auto wurde durch den heftigen Zusammenprall über die Gegenfahrbahn hinweg geschleudert, wo es gegen einen Ampelmast und ein Verkehrszeichen stieß. Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten nach dem Unfall abgeschleppt werden.

    Neben den beiden Fahrzeugführern war auch der 28 Jahre alte Beifahrer des Autofahrers verletzt worden. Alle drei Männer nahmen eine ambulante Behandlung in einem Krankenhaus in Anspruch.

    Zur Reinigung der Unfallstelle und zur Durchführung von Reparaturen an beschädigten Verkehrseinrichtungen war auch der Landesbetrieb Straßenbau eingesetzt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: