Polizei Düren

POL-DN: 06101802 Handtaschenräuber kamen mit dem Rad

    Düren (ots) - Die Polizei fahndet derzeit nach zwei noch nicht bekannten Tätern, die am Dienstag in einer innerstädtischen Grünanlage einer Frau die Handtasche geraubt haben.

    Die Geschädigte, eine 53-jährige Dürenerin, wollte gegen 13.45 Uhr durch den an der Bismarckstraße liegenden Theodor-Heuss-Park in Richtung Stadtzentrum gehen. Als die Frau sich in Höhe des dortigen Brunnens befand, kamen die Unbekannten von hinten auf Fahrrädern herangefahren und entrissen ihr die um die Schulter gehängte Handtasche. Durch das heftige Reißen kam die Dürenerin zu Fall und zog sich leichte Verletzungen an einem Arm zu.

    Die beiden Täter flüchteten mit der schwarzen Ledertasche, in der sich neben Bargeld auch persönliche Ausweise der Geschädigten befanden, in Richtung Hans-Brückmann-Straße/Arnoldsweilerstraße. Nach dem Raub suchte die 53-Jährige zunächst ihre Wohnanschrift auf und informierte von dort aus die Polizei. Eine Fahndung verlief bislang noch ohne Erfolg.

    Bei den Tätern handelt es sich nach der Beschreibung der Geschädigten vermutlich um einen Mann und eine Frau, deren Alter sie auf 16 bis 20 Jahre schätzt. Der Mann hat kurze, dunkle Haare. Bei der Frau hat die Bestohlene lange, schwarze Haare erkannt. Beide waren zur Tatzeit mit grünen Tarnhosen, dunklen Jacken und Kappen bekleidet. Bei den Fahrrädern könnte es sich um Mountainbikes gehandelt haben.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: