Polizei Düren

POL-DN: 06081805 Mit Promille in den Graben

    Aldenhoven (ots) - Er habe einem Tier auf der Fahrbahn ausweichen müssen, war die bislang nicht widerlegte Mitteilung eines 37 Jahre alten Autofahrers, der am späten Donnerstagabend von der Fahrbahn der L 136 abgekommen war.

    Kurz vor 23.30 Uhr hatte ein am Ortsrand von Aldenhoven wohnender Zeuge Unfallgeräusche gehört und die Polizei informiert. Die entsandten Beamten erreichten wenig später die Unfallstelle, die etwa 150 Meter vor der Einmündung zur L 228 liegt. Dort war ein Pkw nach rechts in die Böschung abgekommen, gegen einen Baum geprallt und nun erheblich beschädigt. Der in Kerpen wohnhafte Fahrer klagte über Schmerzen und wurde vorsorglich einem Krankenhaus zugeführt.

    Wie der Fahrer mitteilte, war er auf der L 136 in Fahrtrichtung Schleiden unterwegs, als er sich wegen eines plötzlich auf der Fahrbahn auftauchenden Tiers erschreckt und das Lenkrad verrissen habe. Bevor der Mann nach der ambulanten Behandlung das Krankenhaus verlassen konnte, musste er eine durch die Polizei angeordnete Blutentnahme hinnehmen. Ein Alcotest hatte bei ihm 1,58 Promille AAK ergeben. Der Führerschein wurde sichergestellt; sein Pkw mit geschätztem Schaden in Höhe von 6.500 Euro musste abgeschleppt werden.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: