Polizei Düren

POL-DN: 06072706 Wette verloren

    Jülich (ots) - Zwei 35 und 42 Jahre alte Männer aus Aachen sorgten am Mittwochnachmittag für einen Polizeieinsatz im Zitadellengraben. Ein 51-jähriger Inhaber einer Gerüstbaufirma sollte von ihnen bestohlen werden.

    Ein noch nicht bekannter Zeuge hatte gegen 16.40 Uhr beobachtet, wie zwei Männer auf einem Gerüst herum liefen, das für Sanierungsarbeiten an der Zitadellenmauer aufgestellt ist. Er stellte fest, dass die Metallkonstruktion von ihnen augenscheinlich abgebaut wurde. Daraufhin informierte er den Geschädigten, der bei seinem Eintreffen am Tatort die Angaben des Zeugen bestätigt vorfand.

    Den hinzu gerufenen Polizeibeamten erklärte der 42-jährige Beschuldigte, dass er mit seinem jüngeren Kumpel unterwegs gewesen sei. Als man das Gerüst gesehen habe, habe man eine Wette über die Zeit für den Ab- und Aufbau des Gerüstes abgeschlossen. Eine Diebstahlsabsicht habe man zu keiner Zeit gehabt.

    Die Wette ging leider verloren. Die Beamten fanden in der Nähe der Einsatzstelle einen Klein-Lkw, der auf den 42-Jährigen zugelassen ist. An ihm waren die Klappen der Ladefläche bereits geöffnet.

    Gegen die beiden Tatverdächtigen wurde eine Ermittlungsverfahren eingeleitet. Nachdem ihre Personalien aufgenommen waren, wurde eine gegen sie ausgesprochene vorläufige Festnahme wieder aufgehoben.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: