Polizei Düren

POL-DN: Wort zum Bild

    Düren (ots) - Brand eines Einfamilienhauses mit einer leicht verletzten Person

    Nörvenich. Am Samstag, dem 22.07.06, bemerkte ein 67jähriger Hausbesitzer aus Nörvenich-Rath gegen 10:30 Uhr eine Rauchentwicklung durch Feuer im Anbau seines Hauses. Gemeinsam mit seinem 28jährigen Sohn versuchte er die Flammen zu löschen, was jedoch nicht gelang. Das Feuer griff auf das 1½ geschossige Wohnhaus über. Trotz des Einsatzes der gesamten Feuerwehr der Gemeinde Nörvenich und zwei Tanklöschfahrzeugen des Fliegerhorstes Nörvenich brannte das komplette Dachgeschoss ab. Ein in der Garage befindlicher PKW brannte ebenfalls völlig aus.

    Das Feuer griff im Dachbereich teilweise auf ein angebautes Nachbarhaus über. Eine weitere Ausdehnung des Feuers konnte von der Feuerwehr jedoch verhindert werden. Die 62jährige Bewohnerin des brandbeschädigten Hauses verletzte sich leicht und musste vor Ort ambulant behandelt werden.

    Es entstand ein Gesamtschaden von mehreren 100.000,- Euro.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: