Polizei Düren

POL-DN: 06071901 Täter mit langen Haaren und Glatze

Düren (ots) - Mit Schlagverletzungen am Kopf musste am Dienstagnachmittag ein 43 Jahre alter Kreuzauer durch einen RTW zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus transportiert werden. Gegen 17.20 Uhr hatte ein Zeuge auf der Neuen Jülicher Straße eingegriffen, als der 43-Jährige von zwei jüngeren Männern geschlagen wurde. Durch das couragierte Auftreten des Düreners ließen die noch unbekannten Täter von dem Geschädigten ab und flüchteten in Richtung Karlstraße. Die Hintergründe der Körperverletzung werden derzeit ermittelt. Wie der Geschädigte mitteilte, hatte man auch einen verbotenen Schlagring gegen ihn eingesetzt. Die beiden jetzt im Rahmen eines eingeleiteten Strafverfahrens durch die Polizei gesuchten Männer sollen 20 bis 25 Jahre alt sein und sich häufiger im nördlichen Innenstadtbereich aufhalten. Der Zeuge beschrieb die Täter als "türkisch aussehend". Einer ist 165 cm groß, schlank und hat eine Glatze. Der Zweite ist etwa 175 cm groß und hat längere schwarze Haare. Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 21/949-680 erbeten. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: