Polizei Düren

POL-DN: 06052605 Schläge auf der Tanzfläche

    Jülich (ots) - In der Nacht zu Donnerstag leitete die Polizei gegen zwei 16-Jährige ein Ermittlungsverfahren ein, weil sie einen 17 Jahre alten Schüler mit mehreren Faustschlägen verletzt hatten.

    Eine Funkstreifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Jülich wurde kurz nach Mitternacht zu einer Veranstaltung in der Bürgerhalle im Stadtteil Koslar entsandt. Am Einsatzort wurden die Beamten vom Geschädigten, seinem Vater und mehreren Zeugen erwartet. Der 17-Jährige Aldenhovener zeigte an, dass er von den beiden Tatverdächtigen aus Jülich grundlos angegriffen und geschlagen wurde, als er sich auf der Tanzfläche befand. Außerdem habe man ihn zusätzlich auch auf der Toilette mit Faustschlägen traktiert und gegen die Wand geschubst, ergänzte der Verletzte, in dessen Gesicht deutliche Zeichen von Gewalteinwirkung erkennbar waren.

    Die beiden beschuldigten jungen Männer hielten sich ebenfalls noch am Ort des Geschehens auf. Da sie unter Alkoholeinwirkung standen, wurden sie zur Entnahme von Blutproben der Polizeidienststelle zugeführt. Anschließend wurden sie ihren Erziehungsberechtigten übergeben. Zum Tatvorwurf wollten sie sich nicht äußern.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: