Polizei Düren

POL-DN: Pressebericht der KPB Düren für Sonntag, den 09.04.2006

    52349 Düren (ots) - Am Wochenende kam es zu zwei Unfällen unter Beteiligung von Zweiradfahrern, bei denen zwei Motorradfahrer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden mussten.

    06040901 Motorradunfälle

    Nideggen. Am Samstag, dem 08.04.2006, gegen 14.10 Uhr, befuhr außerhalb der Ortschaft Abenden, ein 23-jähriger Kradfahrer aus Hürth-Hermülheim, die Landstraße von Nideggen in Richtung Heimbach. Nach Durchfahren einer Linkskurve kam er im Kurvenscheitelpunkt, vermutlich infolge nicht angepaßter Geschwindigkeit, nach rechts von der Fahrbahn ab. Beim Überfahren des Grünstreifens beschädigte er eine Richtungstafel und einen Leitpfosten. Auf dem daneben liegenden Radweg kam er zu Fall und verletzte sich schwer. Zur Behandlung einer Unterschenkelfraktur wurde er mit dem Krankenwagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Am Zweirad entstand ein Schaden von etwa 3000 Euro

    Vettweiß. Am Samstag, gegen 17.45 Uhr, bog in Vettweiß-Soller, auf der Gangolfusstraße, eine 65-jährige Pkw-Fahrerin, aus einer Einfahrt kommend, nach links in Richtung Düren auf die Hauptdurchgangsstraße ab. Hierbei übersah sie eine 38-jährige Kradfahrerin aus Zülpich, die die Gangolfusstraße, aus Richtung Düren kommend, befuhr. Als die Kradfahrerin den plötzlich auf ihrer Fahrbahn befindlichen Pkw erblickte, erschrak sie und kam dadurch zu Fall und verletzte sich. Auf der Seite liegend rutschte das Krad in den Pkw. Zur Behandlung einer Schlüsselbeinfraktur und der Fraktur eines Fingers wurde die Kradfahrerin mit dem Krankenwagen in ein Krankenhaus verbracht. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 1200 Euro

    06040902 Einbruch in ein Mehrfamilienhaus

    Düren. In der Nacht zu Samstag drangen bisher unbekannte Täter nach Aufhebeln der rückwärtigen Terrassentür in eine im Hochparterre gelegene Wohnung im Dürener Osten ein. Während die Geschädigte im Schlafzimmer im 1. OG schlief, durchsuchte der Täter einen Schreibtisch und die vorgefundene Handtasche. Aus einem Portemonnaie wurden insgesamt 200 Euro (4x50.-) entwendet.

    06040903 Rauchen führte zum Krankenhausaufenthalt

    Inden. Am Freitag, 07.04.06, gegen 16.00 Uhr hielten sich drei Kinder im Alter zwischen 13 und 14 Jahren, im Bereich des Indeufers in Lamersdorf auf, um dort heimlich eine Zigarette zu rauchen. Nachdem dies vollbracht war, wurde die Kippe achtlos weggeworfen und entzündete eine Plastikfolie. Der Brand konnte von den Kindern nicht gelöscht werden, sondern erst durch die, von Zeugen herbeigerufene Feuerwehr. Die drei Kinder mussten mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus verbracht werden, wo sie stationär verblieben. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 120 Euro.

    06040904 Unfall unter Beteiligung eines Radfahrers

    Jülich. Am Freitagnachmittag, gegen 16.35 Uhr kam es in Jülich auf der Ellbachstraße in Höhe der Kirmesbrücke zu einem Unfall zwischen einem Radfahrer und einem Pkw. Ein 17-jähriger Jugendlicher aus Düren befuhr mit seinem Fahrrad den Rurdamm in Jülich. Am Fußgängerüberweg in Höhe der Kirmesbrücke wollte er die Ellbachstraße überqueren. Zur gleichen Zeit befuhr ein 75-jähriger Jülicher mit seinem Pkw die Ellbachstraße in Richtung Aachener Straße. Der Senior erkannte den querenden Radfahrer zu spät und konnte eine Kollision Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Durch den leichten Zusammenstoß kam der junge Mann mit seinem Fahrrad zu Fall. Hierbei zog er sich eine Schlüsselbeinfraktur zu und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Pkw wurde leicht am vorderen Stoßfänger beschädigt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: