Polizei Düren

POL-DN: 06040401 Handtaschenraub gescheitert

    Düren (ots) - Eine bislang noch nicht bekannte Tatverdächtige hat am Sonntagabend vergeblich versucht, einer 70 Jahre alten Frau aus Düren in der Innenstadt die Tasche zu entreißen.

    Wie der Ehemann der Geschädigten am Montagmorgen bei der Polizei anzeigte, hatte er zusammen mit seiner Frau zunächst eine Messe in der Annakirche besucht. Als das Ehepaar dann kurz nach 19.00 Uhr zu ihrem in der Kämergasse geparkten Pkw zurück ging, näherte sich eine noch jugendlich aussehende Frau der Seniorin, als diese gerade auf der Beifahrerseite in den Wagen einsteigen wollte. Obwohl die Unbekannte erheblich an der Tasche zog und die Dürenerin aufgrund der Einwirkung auch zu Boden fiel, gelang es der Tatverdächtigen nicht, der 70-Jährigen das potentielle Diebesgut zu entreißen. Schließlich lief die Beschuldigte, die vor der Tat bereits in der Kirche gesehen wurde, über einen Parkplatz davon.

    Die Geschädigte, die sich durch den Sturz Verletzungen am Kopf zugezogen hatte, musste in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden.

    Das Alter der jetzt durch die Polizei gesuchten Täterin wird auf etwa 16 Jahre geschätzt. Der Geschädigten und ihrem Ehemann war bei der etwa 150 cm bis 160 cm großen Unbekannten ein breites Gesichtsjochbein aufgefallen.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: