Polizei Düren

POL-DN: 06032407 Entgegenkommenden übersehen

    Jülich (ots) - Am Donnerstagvormittag zog sich ein 71 Jahre alter Autofahrer aus Jülich bei einem Verkehrsunfall im Stadtteil Koslar so schwere Verletzungen zu, so dass er zur stationären ärztlichen Behandlung in einem Krankenhaus verbleiben musste.

    Kurz vor 12.00 Uhr befuhr ein 43-jähriger Linnicher mit seinem Pkw die Kreisbahnstraße aus Richtung Barmen kommend in Fahrtrichtung Koslar. Als er dann nach links in die Hasenfelder Straße abbiegen wollte, erkannte er den Wagen des ihm entgegenkommenden Jülichers zu spät, so dass es im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Während der Linnicher unverletzt blieb, musste der 71-Jährige aufgrund der erlittenen Verletzungen mit einem RTW in ein Krankenhaus transportiert werden.

    Die beteiligten Autos waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Sachschaden beträgt jeweils etwa 2.500 Euro.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: