Polizei Düren

POL-DN: 06030102 Diebesgut im Kinderwagen

    Düren (ots) - Am Dienstag hat die Polizei gegen mehrere beim Ladendiebstahl betroffene Personen Strafverfahren eingeleitet. Die Beschuldigten hatten nach Angaben von Zeugen gestohlene Waren jeweils in einem Kinderwagen versteckt.

    Gegen 10.30 Uhr wurde eine aus drei Frauen bestehende Personengruppe in einem Warenhaus in der Wirtelstraße von einem Detektiv beim Diebstahl von Kleidungsstücken beobachtet. Nach den bei der Polizei angezeigten Feststellungen des Zeugen, nahm eine 39 Jahre alte Dürenerin zunächst mehrere Sportanzüge aus dem Warenregal. Die Textilien versteckte sie dann im Beisein ihrer 18-jährigen Tochter in einem mitgeführten Kinderwagen, der einer 30-jährigen Begleiterin aus Dorsten gehört. Die Dorstenerin trug dabei während des Aufenthaltes im Geschäft ihr Baby auf dem Arm.

    Der Detektiv hielt die beobachteten Frauen bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die erforderliche Durchsuchung des Kinderwagens förderte dann allerdings mehr Diebesgut zu Tage, als zunächst angenommen wurde. Die Beamten fanden in dem zweckentfremdet eingesetzten Gefährt gestohlene Waren aus insgesamt sechs in der Innenstadt gelegenen Geschäften auf. Neben Kleidungsstücken konnten auch ein Elektrogerät, Kosmetikprodukte, Genussmittel und Schmuck im Gesamtwert von fast 800 Euro sichergestellt und an die Geschädigten zurück gegeben werden.

    Gegen 13.20 Uhr war es dann eine 22 Jahre alte Dürenerin, die nach einem Diebstahl in einem Birkesdorfer Verbrauchermarkt von einem Ladendetektiv am Ausgang aufgehalten wurde. Der Zeuge teilte den hinzu gerufenen Polizeibeamten seine Beobachtung mit, wonach die Frau im Geschäft einige Waren in ihrem Kinderwagen und einer mitgeführten Kindertasche versteckt habe. Nachdem die Tatverdächtige dann einige andere Artikel an der Kasse bezahlt hatte, wollte sie den Markt mit den gestohlenen Dingen verlassen. Schließlich habe die Ertappte dann auch den Detektiven ins Gesicht geschlagen und mehrfach nach ihm getreten. Bei der 22-Jährigen wurden unbezahlte Waren im Verkaufswert von etwa 17 Euro aufgefunden.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: