Polizei Düren

POL-DN: 05122104 Wohnzimmer ausgebrannt

    Niederzier (ots) - In der Nacht zum Mittwoch entfachte sich ein Feuer in einem Haus in der Breitestraße. Eine 53 Jahre alte Hausbewohnerin musste mit augenscheinlich nicht schwerwiegenden Verletzungen zur ärztlichen Behandlung mit einem RTW in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

    Kurz nach 01.35 Uhr wurde ein Brandmeldealarm ausgelöst. Die Löschgruppen Niederzier und Oberzier wurden zu einem dreigeschossigen Wohn- und Geschäftshaus in der Ortsmitte entsandt. Hier trafen sie auf die Inhaberin einer Wohnung im zweiten Stock des Hauses. Sie war offenbar im Schlaf auf die Flammen aufmerksam geworden und hatte die Rettungsdienste alarmiert.

    Den eingesetzten Feuerwehrleuten gelang es, das Feuer zu löschen. Sie stellten dabei fest, dass der Brand in einer Ecke des Wohnzimmers ausgebrochen sein muss. Die Möbel und Einrichtungsgegenstände in diesem Raum wurden durch die Flammen total zerstört. Der Deckenputz war abgeplatzt und lag auf dem Fußboden.

    Der Brandort wurden von den hinzu gerufenen Polizeibeamten beschlagnahmt. Die Ermittlungen nach der genauen Brandursache wurden am heutigen Morgen aufgenommen. Über die genaue Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: