Polizei Düren

POL-DN: 05121402 Tageswohnungseinbrüche

    Kreis Düren (ots) - Am Dienstag wurden im Raum Düren und Jülich in den Nachmittags- und frühen Abendstunden mehrere Einbrüche in Wohnhäuser verübt. Die Beamtinnen und Beamten des Kriminaldauerdienstes mussten fünf Mal zur Spurensicherung ausrücken.

    Bisher unbekannte Täter drangen zwischen 13.15 Uhr und 21.15 Uhr, während sich die Geschädigten sich nicht zu Hause aufhielten, in ein Wohnhaus in der Ortschaft Birgel ein. Aus dem Obergeschoss entwendeten sie einen Tresor,  in dem sich neben Bargeld und Ausweisen, auch Fahrzeugunterlagen sowie mehrere wertvolle Schmuckstücke befanden.

    In der Zeit zwischen 16.30 Uhr und 19.30 Uhr wurden im Stadtteil Mariaweiler zwei nebeneinander liegende Häuser in der Straße "Im Schubigsfeld" von Unbekannten angegangen. Während sie in einem Fall Bargeld erbeuten konnten, gingen sie im zweiten Objekt offenbar leer aus.

    Ebenfalls nach 16.00 Uhr drangen noch nicht bekannte Täter in ein Reihenhaus in der Römerstraße in Jülich ein. Sie gelangten über das Garagendach und ein aufgehebeltes Fenster in das Wohnhaus. Den Tatort verließen sie mit einem kleinen Safe, in dem auch Bargeld und Schmuck aufbewahrt wurde.

    Ein weiteres Reihenhaus war das Ziel von dem oder den Tätern in der Ortschaft Kirchberg, wo die Geschädigte gegen 21.00 Uhr den Einbruch bemerkte. Nach Aufhebeln eines Fensters war es den Eindringlingen gelungen, mit einem aufgefundenen Schlüssel einen Wertschrank zu öffnen und daraus Schmuck und Bargeld zu entnehmen.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: