Polizei Düren

POL-DN: 05112903 Handydieb nach Einbruch festgenommen

    Jülich (ots) - Beamten der Polizeiinspektion Jülich gelang es am frühen Montagmorgen einen 46 Jahre alten Albaner, der sich illegal in der Bundesrepublik Deutschland aufhielt, nach einem Geschäftseinbruch auf frischer Tat festzunehmen.

    Gegen 05.00 Uhr waren einem aufmerksamen Zeugen zwei dunkel gekleidete Männer aufgefallen, die sich an einem Telefongeschäft in der "Kleinen Kölnstraße" zu schaffen machten. Der Hinweisgeber verhielt sich richtig. Ohne auf sich aufmerksam zu machen, teilte er seine Beobachtung der Polizei mit.

    Bei der Annäherung der Polizisten an den angegebenen Tatort sahen sie zwei männliche Personen in verschiedene Richtungen davon laufen. Nach einer kurzen Verfolgung gelang es einer Streifenwagenbesatzung den 46-Jährigen auf dem Weihnachtsmarkt zu stellen. Bei seiner Festnahme trug er noch zehn zuvor aus dem Geschäft gestohlene Mobiltelefone bei sich. Der zweite Flüchtende konnte in der Dunkelheit entkommen. Eine nach ihm eingeleitete Fahndung blieb bislang ohne Erfolg.

    Wie festgestellt wurde, waren die Täter nach Aufhebeln einer Tür in die Verkaufsräume gelangt. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen haben sie bereits Tage zuvor das Geschäft ausbaldowert. Der bereits frührer wegen Diebstahls rechtskräftig in Deutschland verurteilte Festgenommene hielt sich unerlaubt hier auf. Neben der Staatsanwaltschaft wurde auch das zuständige Ausländeramt mit in die Ermittlungen eingeschaltet. Der Beschuldigte wird am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt.

    Die Ermittlungen nach dem noch flüchtigen Mittäter, zu dem der 46-Jährige keine Angaben macht, dauern weiter an.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: