Polizei Düren

POL-DN: 05112803 Rentner Bargeld aus der Hand gerissen

Düren (ots) - Ein Diebstahl von Geldscheinen ereignete sich bereits am vergangenen Mittwoch im Stadtteil Birkesdorf. Der geschädigte Senior erstattete am Wochenende eine Strafanzeige bei der Polizei. Ein 91 Jahre alter Mann hielt sich zwischen 12.00 Uhr und 12.30 Uhr auf der Akazienstraße auf. Er hatte dort einen Bekannten getroffen und war mit ihm im Gespräch, als ein unbekannter Mann, der mit einem kleinen Auto angefahren gekommen war, hinzu kam. Obwohl er dem Geschädigten nicht bekannt war, stellte er sich bei ihm als alter Arbeitskollege vor. Mit dem Hinweis auf ein Geschenk gelang es ihm auch, den Senior nach Hause begleiten zu können. Hier nahm der Täter aus einer mitgeführten Tasche eine Lederjacke hervor und wollte das angeblich teure Kleidungsstück für 100 Euro an den Mann bringen. Um endlich Ruhe zu bekommen, willigte der ältere Herr zum Kauf ein. Bevor er dem Unbekannten jedoch den geforderten Geldbetrag aushändigen konnte, riss dieser ihm mehrere hervor geholte Geldscheine aus der Hand und flüchtete anschließend aus der Wohnung. Der Tatverdächtige ist etwa 40 bis 50 Jahre alt. Die Haare hat er zu einer Glatze rasiert. Bei dem von ihm benutzten Kleinwagen handelt es sich um einen Zweitürer mit deutschem Kennzeichen. Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: