Polizei Düren

POL-DN: 05111806 Frontalzusammenstoß

Nörvenich (ots) - Zwei schwer verletzte Personen und ein geschätzter Sachschaden von etwa 9.500 Euro sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagnachmittag auf der L 263 ereignete. Beide Verletzte wurden zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Ein 18-jähriger Mann aus Nörvenich befuhr gegen 16.45 Uhr mit seinem Wagen die Landestraße von Eschweiler über Feld in Fahrtrichtung Nörvenich. Nach einer leichten Rechtskurve in Höhe von Gut Hommelsheim, die er nach den bisherigen Erkenntnissen offenbar zu schnell durchfuhr und wo er gleichzeitig die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h nicht einhielt, verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug. Als er dadurch auf die Gegenfahrbahn geriet, stieß er dort mit einem entgegen kommenden Kleinlaster zusammen, der von einem 54 Jahre alten Dürener gefahren wurde. Bei dem Aufprall wurden beide Fahrzeuge schwer beschädigt. Die linken Vorderreifen wurden jeweils von der Achse abgerissen. Die Freiwillige Feuerwehr Nörvenich wurde zur Ausleuchtung der Unfallstelle für die Dauer der Unfallaufnahme und zur Säuberung der Fahrbahn eingesetzt. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: