Polizei Düren

POL-DN: 05101308 Frontal zusammen gestoßen

    Nörvenich (ots) - Schwerwiegend waren die Folgen eines Unfalls, bei dem am Mittwoch zwei sich entgegen kommende Autos auf der Kreisstraße 16 frontal zusammen stießen.

    Gegen 18.15 Uhr befuhr ein 21-jähriger Autofahrer aus Vettweiß die K 16 aus Richtung Gladbach in Fahrtrichtung Nörvenich. Nach Angaben von Zeugen verlor er aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit in einer Linkskurve die Kontrolle über seinen Wagen. Das Fahrzeug geriet zunächst nach rechts auf die neben der Fahrbahn befindliche Grasnarbe und dann auf die Gegenfahrbahn, wo er gegen den Wagen einer 36 Jahre alten Frau aus Vettweiß stieß. Beide Fahrzeuge wurden in den Straßengraben geschleudert und blieben dort erheblich beschädigt liegen. Bei dem Zusammenprall war die Vettweißerin aus der aufgerissenen Fahrertür ihres Wagens geschleudert worden. Die beiden verletzten Fahrzeugführer mussten nach notärztlicher Erstversorgung an der Unfallstelle mit RTW in nahe liegende Krankenhäuser zur stationären Weiterbehandlung transportiert werden. Zur ärztlichen Betreuung der Verletzten war am Unfallort auch ein Rettungshubschrauber eingesetzt.

    Die beteiligten Fahrzeuge, an denen Sachschaden in geschätzter Höhe von 31.000 Euro entstanden ist, wurden abgeschleppt.

    Für die Dauer der Unfallaufnahme und die Reinigung der Fahrbahn musste die K 16 gesperrt werden.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: