Polizei Düren

POL-DN: 05081905 Ladendieb ging in Haft

    Düren (ots) - Auch bei scheinbar "kleinen Delikten" müssen Straftäter mit großen Konsequenzen rechnen. Ein 23-Jähriger muss nach dem Diebstahl einer Flasche Alkohol im Wert von 10,99 Euro nun in einer Justizvollzugsanstalt auf den Termin zur Hauptverhandlung warten.

    Am Montag war der litauische Staatsangehörige in einem Dürener Verbrauchermarkt beim Einstecken einer Flasche Rum beobachtet worden. Als er dann ohne zu Bezahlen das Geschäft verlassen wollte, wurde er bis zum Eintreffen der Polizei durch einen Angestellten festgehalten. Den Beamten gegenüber gab der Ertappte zunächst eine falsche Wohnanschrift an. Es wurde festgestellt, dass der bereits früher wegen gleichartiger Delikte von einem Gericht verurteilte Mann keinen festen Wohnsitz in Deutschland nachweisen kann.

    Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde der 23-Jährige dann dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: