Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Hattingen - Belohnung im Mordfall Jennifer S. ausgelobt

    Schwelm (ots) - In dem Mordfall Jennifer  Schlicht  gibt es neue Erkenntnisse. Die Mordkommission geht nunmehr davon aus , dass es zu einem intensiven Kontakt zwischen dem Opfer sowie seinem Mörder gekommen sein muss. Die Untersuchungen der am Tatort gefunden Spuren haben ergeben, dass es sich bei dem Täter um einen Mann gehandelt hat. Sicher ist sich die Polizei auf Grund von DNS-Material, das am Tatort gefunden  wurde und das von seiner  Lage her eindeutig dem Täter zuzuordnen sind. Ebenfalls auf Grund der Lage der Spuren kann vermutet werden, dass es im Vorfeld der Tat zu einem Gerangel zwischen Opfer und Täter gekommen ist, bei welchem der Täter sich möglicherweise Kratzspuren oder andere leichte Verletzungen zugezogen hat. Eine "heiße Spur" hat sich bis heute nicht ergeben. Die Mordkommission bittet die Bevölkerung daher erneut, Verdachtsmomente oder Hinweise zu geben. Die Staatsanwaltschaft Essen hat eine Belohnung für Hinweise, die zur Ermittlung oder Ergreifung des Täters führen, in Höhe von 1500 EUR ausgesetzt.


ots Originaltext: Polizei Schwelm
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:

Polizei Schwelm
Pressestelle
Manfred Michalko
Telefon: 02336-9166 1222
Fax: 02336-9166 1299
E-Mail: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: