Polizei Düren

POL-DN: 05081901 Teppichbetrüger festgenommen

    Düren (ots) - Der Polizei gelang es am Donnerstag mehrere tatverdächtige Personen festzunehmen, die zuvor in Jülich einer 81-jährigen Frau einen minderwertigen Teppich für teures Geld aufgedrängt hatten.

    Am Nachmittag waren zwei 33 und 47 Jahre alte Frauen aus Krefeld an der Haustür der Geschädigten erschienen. Als die zu der Zeit allein im Haus aufhältige Frau die Tür öffnete, drängelten sich die Krefelderinnen an der Geschädigten vorbei ins Haus und begannen sofort damit, sie zum Kauf eines Teppichs zu drängen. Die betagte Dame wies die ihr fremden Personen unmissverständlich darauf hin, dass sie keinen Teppich kaufen wolle. Der Aufforderung, das Haus zu verlassen, kamen die beiden Frauen jedoch nicht nach. Statt dessen setzten die Tatverdächtigen ihrem Opfer über einen längerem Zeitraum sowohl verbal als auch körperlich derart zu, bis die Frau bereit war, einen Scheck über mehrere hundert Euro auszustellen. Dafür erhielt sie dann eine Teppichbrücke, deren Wert nicht in angemessenem Verhältnis zum Preis steht.

    Wie die Geschädigte mitteilte, hatten die Frauen unentwegt auf sie eingeredet, sie auch an den Armen gefasst und durchgeschüttelt, bis sie den Forderungen nachgab.

    Mit dem Scheck suchten die Tatverdächtigen dann ein Geldinstitut in Jülich auf. Da eine Einlösung des Barschecks dort aufgrund einer technischen Begebenheit nicht möglich war, wurden die Tatverdächtigen an die Dürener Filiale verwiesen. Einer Angestellten des Instituts war die Ausstellerin des Schecks persönlich bekannt. Da ihr die Sache verdächtig vorkam, nahm sie telefonisch Rücksprache mit der 81-Jährigen, die ihr berichtete, dass sie den Scheck nur auf erheblichen Druck hin ausgehändigt hatte.

    Die Bankangestellte benachrichtigte daraufhin ihre Kollegen in der Dürener Filiale. Auch die Polizei wurde in Kenntnis gesetzt und entsandte Beamte zur Adresse der Dürener Geldinstituts. Dort konnte ein 33-jähriger Mann aus Krefeld am Schalter festgenommen werden, als er den Scheck einlösen wollte. Die beiden tatverdächtigen Frauen sowie ein weiterer Mann aus Krefeld wurden vor der Bank angetroffen und ebenfalls vorläufig festgenommen.

    Gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Personen machen keine Angaben zur Sache. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Beschuldigten am Abend wieder entlassen.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: