Polizei Düren

POL-DN: 05081601 Raub auf Postfiliale

    Hürtgenwald (ots) - Am Montag hat ein derzeit noch nicht bekannter Täter die Postagentur im Gewerbegebiet Kleinhau überfallen. Der bei der Tatausführung bewaffnete und maskierte Mann nötigte die im Geschäft anwesende Beschäftigte zur Herausgabe von Bargeld.

    Gegen 18.45 Uhr betrat der mit einer schwarzen Sturmhaube getarnte Unbekannte die in der Straße "Im Steinbruch" liegende Agentur. Mittels vorgehaltener Waffe forderte er die 46-jährige Angestellte zunächst zur Herausgabe des Kassenbestandes auf. Anschließend zwang der Täter die Frau, den in einem Nebenraum befindlichen Tresor zu öffnen. Der Maskierte nahm den in dem Geldschrank enthaltenen größeren Bargeldbetrag an sich und verstaute das Geld in einen mitgeführten dunklen Nylonbeutel. Anschließend verließ der Mann die Filiale und flüchtete zu Fuß. Die 46-Jährige verständigte daraufhin die Polizei, die mehrere Einsatzmittel zum Tatort entsandte. Hinweise auf den weiteren Fluchtweg oder ein von ihm benutztes Fluchtmittel liegen derzeit nicht vor. Die nach dem Täter ausgelöste Fahndung blieb bislang ohne Erfolg.

    Der flüchtige Mann ist etwa 170 cm bis 175 cm groß und hat eine stämmige Figur. Seine Aussprache hatte einen osteuropäischen Akzent. Zur Tatzeit war er neben der schwarzen Sturmhaube mit einer schwarzen Jacke, einer dunklen Hose und groben Handschuhen bekleidet. Außerdem führte der Unbekannte einen großen blauen Regenschirm mit. Die Farbe der als Drohmittel verwendeten Faustfeuerwaffe ist schwarz.

    Die Polizei sucht Zeugen, die den Mann vor oder nach der Tat im Umfeld des Gewerbegebietes gesehen haben könnten. Insbesondere wird ein als wichtiger Zeuge in Frage kommender unbekannter Mann gesucht, der nach polizeilichen Ermittlungen um 18.53 Uhr auf das Geschäft zuging, es dann aber nicht betreten hat, während der Täter sich möglicherweise noch in der Filiale befand. Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: